Lifestyle

Ex-Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot

  • dts - 13. Juni 2019, 12:51 Uhr
Bild vergrößern: Ex-Tagesschau-Sprecher Wilhelm Wieben ist tot
Sendestudio der "tagesschau"
dts

.

Hamburg - Der langjährige Sprecher der "Tagesschau" Wilhelm Wieben ist tot. Er starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren, teilte die ARD am Donnerstagmittag mit.

Wieben war von 1973 bis 1998 Sprecher der "Tagesschau". Zuvor absolvierte Wieben eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule für Schauspiel in Berlin und übernahm dort kleinere Rollen am Theater. Danach arbeitete er als Rundfunksprecher, unter anderem für Radio Bremen. Seit 1966 arbeitete Wieben in der Tagesschau-Redaktion in Hamburg zunächst als Off-Sprecher, ehe er 1974 erstmals die 20-Uhr-Ausgabe der "Tagesschau" moderierte.

Am 24. Juni 1998 war er letztmals als "Tagesschau"-Sprecher zu sehen. Zuletzt schrieb Wieben vor allem Bücher auf Plattdeutsch und rezitierte aus ihnen.

Weitere Meldungen

Polens Ministerpräsident hält neue Reparationszahlungen für geboten

Warschau - Kurz vor dem 80. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs hat Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki neue Reparationszahlungen verlangt. "Polen hat von

Mehr
Hofreiter: Grüne werden im Osten hart angegriffen

Berlin - Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat trotz steigender Zustimmungswerte auch eine hohe Aggressivität gegen seine Partei im Wahlkampf in Ostdeutschland ausgemacht.

Mehr
Musiker Max Giesinger sucht noch seine Traumfrau

Der Musiker Max Giesinger ist noch auf der Suche nach einer Partnerin. "Da hat sich bisher leider nichts ergeben", sagte der 30-Jährige dem Magazin "Bunte" laut Vorabmeldung vom

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweise kritisiert Antikapitalismus in Klimabewegung

Berlin - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel hat die antikapitalistischen Tendenzen in der Klimabewegung kritisiert. "Gerade die Marktwirtschaft kann Mechanismen entwickeln, um

Mehr
BDI lehnt erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens ab

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat vor dem Besuch des britischen Premierminister Boris Johnson in Berlin ein erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens

Mehr
Kabinett bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg

Berlin - Die Bundesregierung hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für den Großteil der Bundesbürger auf den Weg gebracht. Das Kabinett fasste am Mittwochvormittag einen

Mehr