Finanzen

Scholz reist zu G20-Finanzministertreffen nach Japan

  • AFP - 8. Juni 2019, 04:05 Uhr
Bild vergrößern: Scholz reist zu G20-Finanzministertreffen nach Japan
Finanzminister Scholz
Bild: AFP

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) reist am Wochenende zum Treffen der G20-Finanzminister im japanischen Fukuoka. An dem Treffen nehmen auch die Notenbankgouverneure der Länder teil.

Anzeige

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) reist am Wochenende zum Treffen der G20-Finanzminister im japanischen Fukuoka. An dem Treffen nehmen auch die Notenbankgouverneure der Länder teil. Hauptthema der Begegnung dürften die globalen Handelsspannungen und insbesondere der Zollstreit zwischen den USA und China sein. Zuletzt hatte sich der Konflikt auf Mexiko ausgeweitet - US-Präsident Donald Trump droht wegen der dortigen Migrationspolitik mit Importzöllen.

Ebenfalls am Wochenende kommen im japanischen Tsukuba die Handels- und Digitalminister der 20 größten Industrie- und Schwellenländer zusammen. Für Deutschland nimmt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) an dem Treffen teil. Bei den Gesprächen soll es ebenfalls um die Zukunft des multilateralen Handelssystems gehen.

Weitere Meldungen

Viele Versicherungen gegen Berufsunfähigkeit sind laut "Finanztest" sehr gut

Verbraucher, die sich vor den finanziellen Folgen bei einem beruflichen Ausfall durch Krankheit oder Unfall absichern wollen, können laut der Stiftung Warentest auf eine große

Mehr
Verbraucherverbände raten zu Versicherung gegen Naturgefahren

Verbraucherschützer raten Hausbesitzern zum Abschluss von Versicherungen gegen Naturgefahren. "Naturereignisse wie Hochwasser und Überschwemmung durch Starkregen nehmen zu",

Mehr
Finanzminister: Grundstückswert bleibt bei Grundsteuer maßgeblich

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verteidigt den Kompromiss innerhalb der Bundesregierung zur Reform der Grundsteuer. "Was lange währt, wird am Ende gut. Die

Mehr

Top Meldungen

Trump wirft EZB "unfaire" Praktiken vor

US-Präsident Donald Trump hat den Zinskurs der Europäischen Zentralbank (EZB) als unfaire Wettbewerbspraxis angeprangert. Trump beschwerte sich am Dienstag darüber, dass

Mehr
Daimler und BMW wollen Uber Konkurrenz machen

Hamburg - Die Autokonzerne Daimler und BMW wollen über ihre Tochterfirma Free Now künftig die US-Firma Uber direkt angreifen. "Deswegen erweitern wir unser Angebot und werden

Mehr
Facebook setzt auf eigene Kryptowährung "Libra"

Facebook will das Bezahlen in Kryptowährung zum Massenphänomen machen. Der US-Konzern kündigte am Dienstag eine eigene Digitalwährung namens "Libra" an, mit der Nutzer rund um die

Mehr