Politik

Salvinis Lega erreicht Erdrutschsieg bei Europawahl in Italien

  • dts - 26. Mai 2019, 23:15 Uhr
Bild vergrößern: Salvinis Lega erreicht Erdrutschsieg bei Europawahl in Italien
Blick über Rom
dts

.

Rom - Die Lega von Italiens Innenminister Matteo Salvini hat bei der Europawahl einen Erdrutschsieg eingefahren. Laut erster Zahlen kommt die Partei auf 29 Prozent und wird damit stärkste Kraft unter italiens EU-Parlamentariern.

Die Demokratische Partei kommt in Italien auf etwa 20 Prozent, die 5-Sterne-Bewegung auf 23 Prozent. Die Forza Italia erreicht nur noch zehn Prozent, die "Brüder Italiens" kommen auf sechs Prozentpunkte. Bei der Europawahl 2014 war die Lega in Italien mit 6,2 Prozent noch weit abgeschlagen. Salvini hatte schon vor der Wahl angekündigt, im EU-Parlament diverse rechtsnationale Parteien zu einer "Europäischen Allianz der Völker und Nationen im Europaparlament" zu vereinen, darunter auch die AfD aus Deutschland.


Weitere Meldungen

Roth pocht auf EU-Austrittsvertrag mit Großbritannien

Berlin - Vor dem Antrittsbesuch des britischen Premierministers Boris Johnson in Berlin pocht Europa-Staatsminister Michael Roth (SPD) darauf, dass der EU-Austrittsvertrag nicht

Mehr
EU-Ratspräsident verteidigt Backstop-Regelung

Brüssel - EU-Ratspräsident Donald Tusk hat die umstrittene Backstop-Regelung im Brexit-Abkommen verteidigt und damit indirekt den britischen Premierminister Boris Johnson

Mehr
Publizist Seligmann wirft EU-Staaten "Beschwichtigungspolitik" vor

Berlin - Der Publizist Rafael Seligmann hat den europäischen Staaten vorgeworfen, mit ihrer Politik den Weltfrieden zu gefährden. "Beschwichtigungsmaßnahmen reizen Diktatoren

Mehr

Top Meldungen

Kabinett bringt Teilabschaffung des Soli auf den Weg

Berlin - Die Bundesregierung hat die Abschaffung des Solidaritätszuschlags für den Großteil der Bundesbürger auf den Weg gebracht. Das Kabinett fasste am Mittwochvormittag einen

Mehr
Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Wiesbaden - Im Jahr 2018 sind bundesweit 36.400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen

Mehr
Bahn-Chef hält an Projekt "Starke Schiene" fest

Berlin - Bahn-Chef Richard Lutz hält an seinem Projekt "Starke Schiene" trotz der sich eintrübenden Wirtschaftslage fest. "Auch wenn es konjunkturell gerade eher Gegenwind gibt,

Mehr