Politik

Wahlbeteiligung in Frankreich deutlich höher als 2014

  • AFP - 26. Mai 2019, 17:29 Uhr
Bild vergrößern: Wahlbeteiligung in Frankreich deutlich höher als 2014
Eine Französin bei der Stimmabgabe
Bild: AFP

Bei der Europawahl ist die Beteiligung in Frankreich deutlich höher als vor fünf Jahren. Nach Angaben des Innenministeriums lag sie am Sonntag um 17.00 Uhr bei 43,29 Prozent und damit acht Punkte über dem Wert der vorigen Europawahl zur gleichen Zeit.

Bei der Europawahl ist die Beteiligung in Frankreich deutlich höher als vor fünf Jahren. Nach Angaben des Innenministeriums lag sie am Sonntag um 17.00 Uhr bei 43,29 Prozent und damit acht Prozentpunkte über dem Wert der vorigen Europawahl zur gleichen Zeit. Schätzungen zufolge könnte die Beteiligung bis zur Schließung der Wahllokale noch auf 52 bis 54 Prozent steigen.

Insgesamt hatte die Beteiligung bei der Europawahl im Jahr 2014 in Frankreich bei 42,4 Prozent gelegen - diese Marke war nun bereits um 17.00 Uhr übertroffen. Die Regierung hatte befürchtet, eine geringe Beteiligung könnte Parteien an den politischen Rändern stärken.

Schon am Mittag hatte die Beteiligung in Frankreich 19,26 Prozent erreicht und damit 3,5 Prozentpunkte über dem Wert im Jahr 2014 gelegen. Während demnach die Wähler im Departement Indre im Zentrum des Landes mit 26,33 Prozent besonders aktiv waren, zeigten sich die Hauptstadtbewohner noch (wahl-)müde: Um 12.00 Uhr hatten nur 11,35 Prozent der Stimmberechtigten in Paris gewählt - der niedrigste Wert in ganz Frankreich. 

Weitere Meldungen

Umweltverbände pochen auf CO2-Preis für Bereiche Wärme und Verkehr

Die deutschen Umweltverbände pochen auf eine sozial ausgewogene CO2-Bepreisung für die Bereiche Verkehr und Gebäudeheizungen. Es seien jetzt rasche Emissionssenkungen

Mehr
Maas: Wir brauchen die konstruktive Mitarbeit Russlands

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat vor einem Treffen mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow die Notwendigkeit der Zusammenarbeit mit Moskau hervorgehoben. "Wir

Mehr
China bestätigt Festnahme von Mitarbeiter des britischen Konsulats in Hongkong

China hat Berichte über die Festnahme eines Mitarbeiters des britischen Konsulats in Hongkong bestätigt. Der Mann sei von der Polizei in der südchinesischen Metropole Shenzhen in

Mehr

Top Meldungen

Wirtschaftsweise kritisiert Antikapitalismus in Klimabewegung

Berlin - Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel hat die antikapitalistischen Tendenzen in der Klimabewegung kritisiert. "Gerade die Marktwirtschaft kann Mechanismen entwickeln, um

Mehr
BDI lehnt erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens ab

Berlin - Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) hat vor dem Besuch des britischen Premierminister Boris Johnson in Berlin ein erneutes Aufschnüren des Brexit-Abkommens

Mehr
Facebook will für Medienbereich auch erfahrene Journalisten einstellen

Facebook will für seinen geplanten Medienbereich auch erfahrene Journalisten anheuern. Das Netzwerk bestätigte am Dienstag (Ortszeit) entsprechende Pläne, verwies aber darauf,

Mehr