Lifestyle

Ex-Umweltminister Töpfer: CDU muss Klimaschutz stärker angehen

  • dts - 26. Mai 2019, 11:52 Uhr
Bild vergrößern: Ex-Umweltminister Töpfer: CDU muss Klimaschutz stärker angehen
CDU-Parteitag
dts

.

Anzeige

Berlin - Der frühere Bundesumweltminister Klaus Töpfer (CDU) sieht bei der CDU noch Aufholbedarf beim Thema Klimaschutz. "Da ist viel Luft nach oben", sagte Töpfer im Deutschlandfunk.

Er hoffe, dass man noch stärker merke, dass wirtschaftliche Perspektive immer infrage gestellt werde, wenn man die dafür erforderlichen Leistungen von Natur, von Schöpfung nicht mitdenke und sie nicht auch mit einer wirklich überzeugenden politischen Perspektive verfolge. "Da muss mehr getan werden", so der Ex-Umweltminister weiter. "Eine von den ökologischen Fragen abgekoppelte Wirtschaftspolitik ist immer eine schlechte." Als Volkspartei müsse es die CDU "in ihren Genen haben, dass wir nicht die Kosten unseres Wohlstands auf kommende Generationen abwälzen".


Weitere Meldungen

Börsenverein gibt diesjährigen Friedenspreisträger bekannt

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gibt heute (11.15 Uhr) den diesjährigen Friedenspreisträger bekannt. Der Vorsteher des Börsenvereins, Heinrich Riethmüller, präsentiert

Mehr
Schwesig beklagt Benachteiligung von Frauen in der Politik

Berlin - Die kommissarische SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig beklagt eine strukturelle Benachteiligung von Frauen in der Politik. "Es ist auch heute noch ein Riesenunterschied,

Mehr
Kommissarische SPD-Vorsitzende Schwesig widerspricht Gauck

Berlin - Die kommissarische SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat der Forderung von Altbundespräsident Joachim Gauck nach einer "erweiterten Toleranz in Richtung rechts" eine

Mehr

Top Meldungen

VW-Vorstand: Autonomes Fahren braucht noch Zeit

Wolfsburg - Laut dem neuen Volkswagen-Softwarevorstand Christian Senger wird komplett autonomes Fahren auf absehbare Zeit nicht möglich sein. "Die 95 Prozent beim autonomen

Mehr
Verbraucherverbände raten zu Versicherung gegen Naturgefahren

Verbraucherschützer raten Hausbesitzern zum Abschluss von Versicherungen gegen Naturgefahren. "Naturereignisse wie Hochwasser und Überschwemmung durch Starkregen nehmen zu",

Mehr
Finanzminister: Grundstückswert bleibt bei Grundsteuer maßgeblich

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) verteidigt den Kompromiss innerhalb der Bundesregierung zur Reform der Grundsteuer. "Was lange währt, wird am Ende gut. Die

Mehr