Wirtschaft

US-Gericht befindet Qualcomm der Wettbewerbsverstöße schuldig

  • AFP - 22. Mai 2019, 16:27 Uhr
Bild vergrößern: US-Gericht befindet Qualcomm der Wettbewerbsverstöße schuldig
Qualcomm-Werbung für den neuen Mobilfunkstandard 5G
Bild: AFP

Ein US-Bundesgericht hat den Chiphersteller Qualcomm der wettbewerbswidrigen Praktiken schuldig befunden. Qualcomm habe den Wettbewerb auf dem Chipmarkt jahrelang 'abgewürgt'. Das Urteil sandte die Aktie des US-Unternehmens auf Talfahrt.

Anzeige

Ein US-Bundesgericht hat den Chiphersteller Qualcomm der Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht schuldig befunden. Qualcomm habe seit Jahren den Wettbewerb auf dem Chipmarkt "abgewürgt", erklärte Richterin Lucy Koh am Dienstag im kalifornischen San Jose. Kunden wie Huawei, Samsung und Sony hätten unter diesen Praktiken zu leiden gehabt.

Die Richterin warnte, dass Qualcomm die wettbewerbswidrigen Praktiken beim Übergang zum neuen Mobilfunkstandard 5G "wahrscheinlich" fortsetzen wolle. Mit ihrem Urteil gab sie einer Klage der US-Aufsichtsbehörde FCC recht. Koh wies das US-Unternehmen an, seine Praktiken bei der Preisfestsetzung und dem Verkauf zu ändern. Qualcomm kündigte allerdings an, umgehend in die Berufung zu gehen. 

Die Aktie des Unternehmens stürzte am Mittwoch infolge des Urteils ab. Im New Yorker Technologieindex Nasdaq lag das Qualcomm-Papier kurz nach Handelsbeginn rund acht Prozent im Minus. 

In den vergangenen Wochen war die Aktie hingegen noch stark gestiegen, nachdem Qualcomm Mitte April überraschend eine Einigung in seinem jahrelangen Patentstreit mit dem Computergiganten Apple erzielt hatte. Qualcomm erwartet für das laufende Quartal eine Summe von 4,5 bis 4,7 Milliarden Dollar (4,0 bis 4,2 Milliarden Euro) aus dieser Einigung.

Weitere Meldungen

Insolvenzen gehen trotz drohender Konjunkturflaute weiter zurück

Trotz abgeschwächten Wirtschaftswachstums ist die Zahl der Insolvenzen in Deutschland weiter gesunken. Wie die Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Dienstag mitteilte, gab es im

Mehr
Konjunkturerwartungen von Finanzexperten stark gefallen

Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten für Deutschland sind im Juni stark gesunken. Ein großer Teil der Experten geht davon aus, dass sich die wirtschaftliche Entwicklung in

Mehr
BGH: Sparkasse darf Gebühren fürs Geldabheben am Schalter verlangen

Banken dürfen für das Geldabheben am Schalter eine Gebühr verlangen. Wie der Bundesgerichtshof (BGH) am Dienstag entschied, muss die Bank auch keine bestimmte Anzahl von

Mehr

Top Meldungen

ZEW-Konjunkturerwartungen brechen im Juni ein

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juni deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index brach

Mehr
Vereinbarung zur Zukunftssicherung für Opelwerk in Kaiserslautern getroffen

Opel-Geschäftsführung und Betriebsrat haben eine Zukunftsvereinbarung für das Werk in Kaiserslautern getroffen. Wie der Autobauer am Dienstag mitteilte, beschlossen die Parteien

Mehr
Ukraines Präsident warnt Merkel vor Nord Stream 2

Kiew - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Vorfeld seines heutigen Berlin-Besuchs vor den Auswirkungen der Ostsee-Gaspipeline

Mehr