Sport

Hyundai: Ab ins Grüne

  • Ralf Loweg - 21. Mai 2019, 14:40 Uhr
Bild vergrößern: Hyundai: Ab ins Grüne
mid Groß-Gerau - Zurück zur Natur: Hyundai ist mit dem Brennstoffzellen-Fahrzeug Nexo (Foto) und dem Stromer Kona Elektro beim Greentech Festival in Berlin am Start. Hyundai

Alternative Antriebe spielen bei fast allen Autobauern eine Hauptrolle. Einer der Pioniere auf diesem Gebiet ist die Marke Hyundai. Das Brennstoffzellen-Fahrzeug Nexo und der vollelektrische Kona Elektro sind die grünen Hoffnungsträger des Herstellers. Jetzt stellt Hyundai Deutschland diese beiden Fahrzeuge auf dem Greentech Festival am 24. und 25. Mai 2019 auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof ins Rampenlicht.


Alternative Antriebe spielen bei fast allen Autobauern eine Hauptrolle. Einer der Pioniere auf diesem Gebiet ist die Marke Hyundai. Das Brennstoffzellen-Fahrzeug Nexo und der vollelektrische Kona Elektro sind die grünen Hoffnungsträger des Herstellers. Jetzt stellt Hyundai Deutschland diese beiden Fahrzeuge auf dem Greentech Festival am 24. und 25. Mai 2019 auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof ins Rampenlicht.

Die Veranstaltung soll Menschen aus aller Welt zusammenbringen, um sie für grüne Zukunftstechnologien und einen nachhaltigen Lifestyle zu begeistern - auch die Hyundai Fahrer. Für sie gibt es am 24. Mai gegen Vorlage des Fahrzeugscheines 100 kostenlose Eintrittsarten von Hyundai. Die Ausgabe erfolgt an der Kasse (Eingang Hangar 6) zwischen 11 und 13 Uhr, solange der Vorrat reicht, teilt der Autobauer mit.

Auch Probefahrten mit dem Nexo sind möglich. Hyundai fertigt Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb bereits seit 2013 in Serie. Die Marke ist nach eigenen Angaben aktuell der einzige AutoHersteller, der alle wichtigen alternativen Antriebsformen in Serie anbietet: Elektro-, Hybrid-, 48-Volt Mildhybrid-, Plug-in-Hybrid- und Brennstoffzellenantrieb.

Zum Besucherinteresse soll auch die Formel E beitragen. Die Rennserie mit rein elektrischen Boliden gastiert am 25. Mai 2019 auf dem Tempelhofer Gelände. Auch das Greentech Festival hat sportliche Wurzeln. Denn einer der Mitinitiatoren ist kein Geringerer als der ehemalige Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg.

Weitere Meldungen

Champions League: Dortmund verliert gegen Inter Mailand

Mailand - Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat Borussia Dortmund im Auswärtsspiel bei Inter Mailand mit 0:2 verloren. In der 22. Minute erzielte Lautaro

Mehr
Champions League: Leipzig gewinnt gegen St. Petersburg

Leipzig - Am dritten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat RB Leipzig im Heimspiel gegen Zenit St. Petersburg mit 2:1 gewonnen. In der 25. Minute erzielte Yaroslav

Mehr
DTM-Saison 2019: So stark war der Audi RS 5 DTM


Keine Frage: Der Audi RS 5 DTM war das Auto, das es in der Saison 2019 der Tourenwagenserie zu schlagen galt. Vor allem in der zweiten Saisonhälfte zogen die Ingolstädter

Mehr

Top Meldungen

IW-Studie: Steigendes Rentenalter wirkt wie Konjunkturprogramm

Köln - Ein steigendes Rentenalter stabilisiert das Rentensystem, senkt die Beiträge und wirkt wie ein Konjunkturprogramm. Das ergab inmitten der Debatte um die Anhebung des

Mehr
Bericht: Erdölkonzerne gaben seit 2010 250 Millionen Euro für EU-Lobbyarbeit aus

Die fünf größten Erdölkonzerne oder Branchenverbände haben einer Untersuchung zufolge seit 2010 mehr als 250 Millionen Euro für Lobbyarbeit bei der Europäischen Union ausgegeben.

Mehr
Studie: Umsätze mit Fernsehwerbung schrumpfen erstmals

Frankfurt/Main - Der Umsatz mit Werbung im linearen Fernsehen ist im vergangenen Jahr zum ersten Mal zurückgegangen. Das geht aus Berechnungen der Beratungsgesellschaft

Mehr