Finanzen

Union Investment stärkt Deutsche-Bank-Führung den Rücken

  • dts - 21. Mai 2019, 13:57 Uhr
Bild vergrößern: Union Investment stärkt Deutsche-Bank-Führung den Rücken
Deutsche Bank
dts

.

Frankfurt/Main - Kurz vor der Hauptversammlung stärkt die Fondsgesellschaft Union Investment der Führungsriege der Deutschen Bank den Rücken. "Wir werden Vorstand und Aufsichtsrat entlasten", sagte Fondsmanagerin Alexandra Annecke dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe).

"Das ist angesichts der gewaltigen Probleme und Altlasten, mit denen die Bank immer noch zu kämpfen hat, keine Selbstverständlichkeit", stellte Annecke klar. Auch Anlegeranwalt Klaus Nieding, der Vizepräsident der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz, sagte dem "Handelsblatt", er werde beide Gremien entlasten. Für die Deutsche Bank sind die Ankündigungen von Union Investment und dem Anlegeranwalt Nieding, der auf der Hauptversammlung nach eigenen Angaben sowohl Kleinaktionäre als auch institutionelle Investoren wie Bayern Invest, Oddo BHF oder Hansa Invest vertritt, ein Lichtblick. Kurz vor der Hauptversammlung wächst die Kritik, insbesondere an Aufsichtsratschef Paul Achleitner.

Wichtige große Aktionäre wie der Finanzinvestor Cerberus, der drei Prozent der Anteile hält, haben sich Finanzkreisen zufolge noch nicht entschieden, wie sie abstimmen wollen. Annecke begründete ihr Votum damit, dass man Vorstandschef Christian Sewing und Aufsichtsratschef Paul Achleitner die Chance geben wolle, den Restrukturierungskurs konsequent fortzusetzen. "Erste Erfolge gibt es bereits, aber das ist noch lange nicht genug", so die Fondsmanagerin. "Eine Anpassung der Investmentbankstrategie ist überfällig", sagte sie.

Was die Sparte aktuell an Erträgen erwirtschafte, sei aus Investorensicht "völlig unzureichend". Auch mit der Vergütungspolitik des Instituts steht sie auf Kriegsfuß: "Die Vorstandsvergütung und die Boni stehen in keinem Verhältnis zur operativen Entwicklung und zum Aktienkurs."

Weitere Meldungen

Frankreichs Finanzminister fordert neuen Wachstumspakt für Europa

Paris - Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat die künftige Präsidentin der EU-Kommission, Ursula von der Leyen, aufgefordert, Europa wirtschaftlich und politisch zu

Mehr
Bericht: Draghi will Kurs der EZB lockern

Frankfurt/Main - In den letzten Monaten seiner Amtszeit will EZB-Präsident Mario Draghi seiner Nachfolgerin Christine Lagarde den Start erleichtern. Das berichtet das

Mehr
Gates-Stiftung setzt auf digitales Geld

Chantilly - Melinda Gates nimmt am Donnerstag am G7-Treffen der Finanzminister in Chantilly bei Paris teil, um zusammen mit der französischen Regierung für einen Programmpunkt zu

Mehr

Top Meldungen

Bericht: Thyssenkrupp-Chef kündigt Sparpaket an

Essen - In einem Brandbrief an die Mitarbeiter hat der Vorstandsvorsitzende von Thyssenkrupp, Guido Kerkhoff, am Freitag vergangener Woche laut eines Medienberichts ein fast

Mehr
Flixbus treibt Expansion voran


Einst galt Flixbus als Pionier. Dort inzwischen hat sich das Unternehmen über die Grenzen von Deutschland hinaus einen Namen gemacht. Und der Expansionskurs soll jetzt mit

Mehr
Heil verlagert Arbeitsplätze ins Braunkohlerevier

Berlin - Die ostdeutschen Braunkohleregionen sollen als Ausgleich für den Kohleausstieg neue Arbeitsplätze in Behörden und Verwaltungen bekommen. Nun schafft

Mehr