Politik

17 Verletzte durch Explosion in der Nähe von Touristen-Bus in Ägypten

  • AFP - 19. Mai 2019, 16:27 Uhr
Bild vergrößern: 17 Verletzte durch Explosion in der Nähe von Touristen-Bus in Ägypten
Pyramiden von Gizeh
Bild: AFP

In Ägypten ist am Sonntag ein Touristenbus von einer Explosion getroffen worden. Mindestens 17 Menschen seien verletzt worden, berichteten Sicherheitsvertreter und Ärzte. Unter den Verletzten sind demnach Südafrikaner und Ägypter.

Anzeige

In Ägypten ist am Sonntag ein Touristenbus von einer Explosion getroffen worden. Mindestens 17 Menschen seien verletzt worden, als der Sprengsatz explodierte, als der Bus vorbeifuhr, berichteten Sicherheitsvertreter und Ärzte. Unter den Verletzten sind demnach Südafrikaner und Ägypter. Berichte über Todesopfer gab es nicht.

Die Explosion ereignete sich in der Nähe der berühmten Pyramiden von Gizeh. Auf Bildern in Onlinenetzwerken waren zerstörte Fensterscheiben des Busses zu sehen. 

Im Dezember waren bei der Explosion eines am Straßenrand platzierten Sprengsatzes nahe der Pyramiden drei vietnamesische Touristen und ihr ägyptischer Führer getötet worden.

Der ägyptische Tourismussektor leidet seit Jahren wegen Anschlägen auf Touristen nach dem Aufstand von 2011, der zum Sturz des langjährigen Staatschefs Husni Mubarak geführt hatte. Die ägyptischen Sicherheitskräfte gehen hart gegen eine ganze Reihe von islamistischen Organisationen in dem Land vor.

Weitere Meldungen

Brüssel fordert von EU-Mitgliedstaaten mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz

Die EU-Kommission hat von den Mitgliedstaaten mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz gefordert. Die von den nationalen Regierungen vorgelegten Pläne würden nicht ausreichen, um die

Mehr
Merkel empfängt Selenskyj mit militärischen Ehren im Kanzleramt

Der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist am Dienstag zu seinem Antrittsbesuch in Deutschland eingetroffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing Selenskyj mit

Mehr
Lindner schlägt Koalition Deal bei der Grundsteuer vor

Im Ringen um die Reform der Grundsteuer schlägt FDP-Chef Christian Lindner der großen Koalition einen Deal vor. Seine Partei wolle es den Ländern ermöglichen, "einen Freibetrag

Mehr

Top Meldungen

ZEW-Konjunkturerwartungen brechen im Juni ein

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Juni deutlich verschlechtert: Der entsprechende Index brach

Mehr
Vereinbarung zur Zukunftssicherung für Opelwerk in Kaiserslautern getroffen

Opel-Geschäftsführung und Betriebsrat haben eine Zukunftsvereinbarung für das Werk in Kaiserslautern getroffen. Wie der Autobauer am Dienstag mitteilte, beschlossen die Parteien

Mehr
Ukraines Präsident warnt Merkel vor Nord Stream 2

Kiew - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Vorfeld seines heutigen Berlin-Besuchs vor den Auswirkungen der Ostsee-Gaspipeline

Mehr