Brennpunkte

FDP will 2020 gegen Soli klagen

  • dts - 16. Mai 2019, 17:15 Uhr
Bild vergrößern: FDP will 2020 gegen Soli klagen
FDP-Logo
dts

.

Anzeige

Berlin - Die FDP will gegen den Solidaritätszuschlag klagen, wenn dieser wie von der Großen Koalition geplant im kommenden Jahr noch erhoben wird. Nach einem ziemlich eindeutigen Gutachten sei der gesamte Soli bereits im nächsten Jahr verfassungswidrig und dürfe nicht erhoben werden, sagte der finanzpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Florian Toncar, dem "Handelsblatt" (Freitagsausgabe).

"Wenn es den Soli 2020 noch geben sollte, werden wir versuchen dagegen in Karlsruhe zu klagen – was wir aber aufgrund des Quorums nicht alleine können", so der FDP-Politiker weiter. Insofern werde die FDP bei den anderen Fraktionen der politischen Mitte um Unterstützung werben, sagte Toncar. Nach einem verfassungsrechtlichen Gutachten im Auftrag der FDP-Bundestagsfraktion muss der Solidaritätszuschlag spätestens zum Jahr 2020 abgeschafft werden. Der in der Großen Koalition vereinbarte teilweise Wegfall ab 2021 verstoße gegen das Grundgesetz, sagte der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, am Donnerstag in Berlin.

Nach dem Auslaufen des Solidarpakts II Ende des Jahres sei die Soli-Erhebung nicht mehr zu rechtfertigen, so Papier weiter. Auch ohne eine Klage der FDP sieht Toncar "eine tickende Haushaltsbombe". "Es dürften schon 2020 bundesweit massenhaft Einsprüche gegen Steuerbescheide geben", so der FDP-Politiker. Zu Unrecht erhobener Solidaritätszuschlag müsse später zurückerstattet werden.

Auch die Wirtschaft nimmt das Gutachten zum Anlass, um noch mal Druck auf die Große Koalition zu machen. "Das Gutachten vom früheren Bundesverfassungsgerichtspräsidenten Professor Papier deckt sich vollständig mit unserer verfassungsrechtlichen Einschätzung", sagte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates, dem "Handelsblatt". Der Soli habe "seine Aufgabe erfüllt" und müsse "endlich für alle Steuerzahler abgeschafft werden", so Steiger weiter.

Die News FDP will 2020 gegen Soli klagen wurde von dts am 16.05.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Urteile, Deutschland, Steuern, Justiz abgelegt.

Weitere Meldungen

Katalanen-Politiker Puigdemont und Junqueras ins Europaparlament gewählt

Die Katalanen-Politiker Carles Puigdemont und Oriol Junqueras sind am Sonntag ins Europaparlament gewählt worden. Ob sie ihre Mandate antreten können, ist aber unklar. Puigdemont,

Mehr
80-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Bayern

Bad Kissingen - Im bayerischen Landkreis Bad Kissingen ist am Sonntagnachmittag ein 80-jähriger Motorrradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten

Mehr
100.000 Biker röhren zu Ehren von US-Veteranen und Kriegstoten durch Washington

Mit einer riesigen Motorrad-Parade haben mehr als 100.000 Biker am Sonntag in Washington der Kriegstoten der USA gedacht. Mit großem Getöse fuhren die Fahrer in Lederkluft auf

Mehr

Top Meldungen

Tommy Hilfiger will Adidas und Nike Konkurrenz machen

Amsterdam - Der Modekonzern Tommy Hilfiger will in den Markt für Sportbekleidung expandieren. Der Markt sei im Aufschwung, die Nachfrage sei groß, sagte Daniel Grieder,

Mehr
Covestro-Chef fürchtet steigende Strompreise

Leverkusen - Der Kunststoff-Riese Covestro warnt vor steigenden Strompreisen in Deutschland und dringt auf den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Ws drohe "Gefahr am

Mehr
Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Berlin - Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden bei den

Mehr