Brennpunkte

Shakira vom Vorwurf des Plagiats freigesprochen

  • AFP - 16. Mai 2019, 14:36 Uhr
Bild vergrößern: Shakira vom Vorwurf des Plagiats freigesprochen
Shakira nach dem Prozess in Madrid
Bild: AFP

Die kolumbianische Sängerin Shakira ist vom Vorwurf des Plagiats freigesprochen worden. Ein Gericht in Madrid sah keinen Anhaltspunkt dafür, dass der Hit 'La Bicicleta' abgekupfert ist.

Anzeige

Die kolumbianischen Superstars Shakira und Carlos Vives sind vom Vorwurf des Plagiats freigesprochen worden. Ein Gericht in Madrid wies am Donnerstag eine Klage im Zusammenhang mit ihrem Hit "La Bicicleta" zurück. Es gebe keine Anhaltspunkte dafür, dass Shakira und Vives bei dem kubanischen Sänger Livan Rafael Castellanos abgekupfert hätten, hieß es zur Urteilsbegründung. 

Der kubanische Sänger mit dem Künstlernamen Livam wirft den beiden Musikern vor, Teile der Melodie und des Textes seines Lieds "Yo te quiero tanto" kopiert zu haben. Sein Label MDRB hatte deswegen 2017 Klage eingereicht. 

Shakira und ihr Gesangspartner weisen die Anschuldigungen zurück. Sie habe Livams Lied zuvor "noch nie gehört", sagte die 42-Jährige im März vor Gericht. Auch Vives beteuerte, er kennen weder Livam noch dessen Song. Die beiden Kolumbianer hatten 2016 mit "La Bicicleta" bei den Latin-Grammys zwei Hauptpreise abgeräumt. 

In dem Prozess ging es unter anderem um die Worte "te quiero tanto" (Ich liebe dich so sehr), die in beiden Songs vorkommen. Solche Liebesbekundungen seien aber schon in unzähligen anderen Liedern gesungen worden, urteilten die Richter. Darüber hinaus seien bei Melodie, Harmonie und Rhythmus keine Übereinstimmungen zu entdecken.

Shakira war schon einmal in einen Plagiatsprozess verwickelt. 2014 urteilte ein US-Gericht, dass ihr Hit "Loca" die "illegale Kopie" eines dominikanischen Songs sei. Die Kolumbianerin muss sich in ihrer Wahlheimat Spanien zur Zeit außerdem wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. 

Im Juni soll die Pop-Sängerin von einem Gericht in der Provinz Barcelona zu dem Vorwurf befragt werden, Steuern in Höhe von 14,5 Millionen Euro hinterzogen zu haben. Shakira ist seit 2011 mit dem spanischen Fußball-Star Gerard Piqué vom FC Barcelona liiert.

Weitere Meldungen

US-Sänger R. Kelly bleibt vorerst weiter in Haft

Der wegen Missbrauchs- und Kinderpornographie-Vorwürfen festgenommene US-Sänger R. Kelly bleibt vorerst weiter in Haft. Ein Richter in Chicago lehnte es am Dienstag ab, den

Mehr
USA verhängen wegen "ethnischer Säuberung" in Myanmar Sanktionen gegen Armeeführung

Wegen des gewaltsamen Vorgehens gegen die Rohingya in Myanmar haben die USA Sanktionen gegen die Militärführung des südostasiatischen Landes verhängt. Wie US-Außenminister Mike

Mehr
Bundespolizei beschlagnahmt 2018 fast 1.600 Schusswaffen an Flughäfen

Berlin - Die Beamten der Bundespolizei haben bei ihren gut 88 Millionen Luftsicherheitskontrollen an 14 deutschen Flughäfen im Jahr 2018 genau 404.381 "verbotene Gegenstände"

Mehr

Top Meldungen

Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück

Washington - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihren Rücktritt angekündigt, um sich auf ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin der

Mehr
Berlin will Ende türkischer Gasbohrungen in Hoheitsgewässern Zyperns

Berlin - Im Streit um türkische Erdgasbohrungen in den Hoheitsgewässern Zyperns hat die Bundesregierung am Dienstag den Ton gegenüber Ankara verschärft. "Die Bundesregierung ruft

Mehr
Vodafone startet erstes 5G-Netz in Deutschland

Der Mobilfunkanbieter Vodafone öffnet als erster Betreiber in Deutschland das 5G-Netz für private Nutzer. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, aktivierte Deutschland-Chef

Mehr