Brennpunkte

Tausende Palästinenser demonstrieren am Jahrestag der "Katastrophe" vor 70 Jahren

  • AFP - 15. Mai 2019, 19:18 Uhr
Bild vergrößern: Tausende Palästinenser demonstrieren am Jahrestag der Katastrophe vor 70 Jahren
Palästinenser gedenken der Nakba
Bild: AFP

Zwei Wochen nach der Gewalteskalation mit dutzenden Toten im Gazastreifen haben die Palästinenser am Mittwoch des 70. Jahrestages der Nakba (Katastrophe) gedacht - der Vertreibung und Flucht von 700.000 Landsleuten nach der Staatsgründung Israels.

Anzeige

Zwei Wochen nach der jüngsten Gewalteskalation mit dutzenden Toten im Gazastreifen haben die Palästinenser am Mittwoch des 70. Jahrestages der Nakba (Katastrophe) gedacht - der Vertreibung und Flucht von mehr als 700.000 Landsleuten nach der Staatsgründung Israels. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und dem israelischen Militär im Gazastreifen wurden nach Angaben des dortigen Gesundheitsministeriums 65 Palästinenser verletzt, darunter 16 durch Schüsse.

Tausende Palästinenser versammelten sich am Jahrestag zu Protesten in verschiedenen Orten entlang des Grenzzaunes zwischen Israel und dem Gazastreifen. Auch im Westjordanland gab es Demonstrationen. Wie ein AFP-Reporter berichtete, hielten die Demonstranten größtenteils Distanz zum Grenzzaun. Die Proteste blieben vergleichsweise gemäßigt. Im Vorjahr waren am Jahrestag der Nakba 60 Menschen getötet worden. 

Nach Angaben des israelischen Militärs versammelten sich rund 10.000 "Randalierer und Demonstranten" entlang des Grenzzauns. Sie hätten Reifen in Brand gesteckt und Steine sowie Brandsätze geworfen.

Die Palästinenser gedenken der Nakba, die 1948 auf die Gründung des Staats Israel folgte, jedes Jahr. In diesem Jahr wurde das Gedenken als Test für die brüchige Waffenruhe angesehen, die nach den Zusammenstößen vor zwei Wochen geschlossen worden war.

Militante Palästinenser hatten hunderte Raketen auf Israel abgefeuert und damit israelische Vergeltungsangriffe ausgelöst. Vier Menschen in Israel und 25 Palästinenser, darunter mindestens neun Mitglieder der radikalislamischen Hamas oder der mit ihr verbündeten Gruppe Islamischer Dschihad, wurden getötet. Es waren die schwersten Zusammenstöße seit dem Gazakrieg im Jahr 2014. 

Die News Tausende Palästinenser demonstrieren am Jahrestag der "Katastrophe" vor 70 Jahren wurde von AFP am 15.05.2019 in der Kategorie Brennpunkte mit den Stichwörtern Nahost, Israel, Palästinenser, Konflikte, Proteste abgelegt.

Weitere Meldungen

Katalanen-Politiker Puigdemont und Junqueras ins Europaparlament gewählt

Die Katalanen-Politiker Carles Puigdemont und Oriol Junqueras sind am Sonntag ins Europaparlament gewählt worden. Ob sie ihre Mandate antreten können, ist aber unklar. Puigdemont,

Mehr
80-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Bayern

Bad Kissingen - Im bayerischen Landkreis Bad Kissingen ist am Sonntagnachmittag ein 80-jähriger Motorrradfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Nach ersten

Mehr
100.000 Biker röhren zu Ehren von US-Veteranen und Kriegstoten durch Washington

Mit einer riesigen Motorrad-Parade haben mehr als 100.000 Biker am Sonntag in Washington der Kriegstoten der USA gedacht. Mit großem Getöse fuhren die Fahrer in Lederkluft auf

Mehr

Top Meldungen

Tommy Hilfiger will Adidas und Nike Konkurrenz machen

Amsterdam - Der Modekonzern Tommy Hilfiger will in den Markt für Sportbekleidung expandieren. Der Markt sei im Aufschwung, die Nachfrage sei groß, sagte Daniel Grieder,

Mehr
Covestro-Chef fürchtet steigende Strompreise

Leverkusen - Der Kunststoff-Riese Covestro warnt vor steigenden Strompreisen in Deutschland und dringt auf den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Ws drohe "Gefahr am

Mehr
Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Berlin - Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden bei den

Mehr