Lifestyle

Deutsche Wirtschaft leicht gewachsen

  • Ralf Loweg/wid - 15. Mai 2019, 14:50 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Wirtschaft leicht gewachsen
wid Groß-Gerau - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland war im 1. Quartal 2019 um 0,4 Prozent höher als im 4. Quartal 2018. Capri23Auto / pixabay.com

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland war im 1. Quartal 2019 um 0,4 Prozent höher als im 4. Quartal 2018.


Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland war im 1. Quartal 2019 um 0,4 Prozent höher als im 4. Quartal 2018. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) dazu weiter mitteilt, war die deutsche Wirtschaftsleistung mit -0,2 Prozent im 3. und 0,0 Prozent im 4. Quartal 2018 leicht rückläufig beziehungsweise stagnierte.

Positive Impulse kamen im Vorquartalsvergleich nach vorläufigen Berechnungen vor allem aus dem Inland: In Bauten und in Ausrüstungen wurde im 1. Quartal 2019 deutlich mehr investiert als im 4. Quartal 2018. Auch die privaten Konsumausgaben legten gegenüber dem Vorquartal kräftig zu. Die Konsumausgaben des Staates waren hingegen rückläufig. Gemischte Signale kamen von der außenwirtschaftlichen Entwicklung, da sowohl die Exporte als auch die Importe im Vergleich zum Vorquartal zulegten.

Weitere Meldungen

Mietpreise: Das große Städte-Ranking


Auch die Corona-Krise ist keine Mietpreisbremse. In den deutschen Großstädten klettern die Angebotspreise 2020 nach aktuellem Stand um bis zu 12,0 Prozent. In 57 von 81

Mehr
Windenergie erlebt Umsatzeinbruch


Zum Erreichen der Klimaziele in Deutschland soll der Stromanteil aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2035 auf 60 Prozent steigen. Dazu ist jedoch der Bau zusätzlicher

Mehr
Das große Comeback der Fruchtsäfte


Die Corona-Krise hat auch auf die Trinkgewohnheiten vieler Menschen einen großen Einfluss. Vor allem Säfte haben Hochkonjunktur. Und damit ist nicht der Gerstensaft

Mehr

Top Meldungen

Frankreichs Wirtschaft droht im zweiten Quartal Absturz um 20 Prozent

Der französischen Volkswirtschaft steht im zweiten Quartal wegen der Corona-Krise ein historischer Einbruch bevor: Das Statistikamt Insee rechnet nach eigenen Angaben vom Mittwoch

Mehr
Zahl der Einkommensmillionäre vor Coronakrise gestiegen

Wiesbaden - Die Zahl der Einkommensmillionäre in Deutschland ist laut der neuesten verfügbaren Daten - die allerdings aus dem Jahr 2016 stammen - gestiegen. Knapp 22.900 aller in

Mehr
Bildungsministerin plant milliardenschweres Förderprogramm

Berlin - Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) will am kommenden Dienstag dem Koalitionsausschuss ein zehn Milliarden Euro teures Investitionsprogramm vorlegen, mit dem

Mehr