Lifestyle

Gegen Food Waste: Mit Köpfchen einkaufen

  • Andreas Reiners/wid - 14. Mai 2019, 13:06 Uhr
Bild vergrößern: Gegen Food Waste: Mit Köpfchen einkaufen
wid Groß-Gerau - Wichtig: Mit Kopf und Verstand einkaufen. Pixabay / stevepb

Die Zahlen sind überaus alarmierend: Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte werfen jährlich fast elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Gesamtwert von rund 21 Milliarden Euro weg. Problematisch sind dabei vor allem die Privathaushalte. ARAG-Experten geben deshalb Tipps, wie man mit Sinn und Verstand einkauft.

Anzeige


Die Zahlen sind überaus alarmierend: Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte werfen jährlich fast elf Millionen Tonnen Lebensmittel im Gesamtwert von rund 21 Milliarden Euro weg. Problematisch sind dabei vor allem die Privathaushalte, von denen laut einer vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderten Studie 61 Prozent der entsorgten Lebensmittel stammen. ARAG-Experten geben Tipps, wie man mit Sinn und Verstand einkauft, Lebensmittel gezielt verbraucht und so auch noch eine Menge Haushaltsgeld spart.

Am Anfang steht der richtige Einkauf. Denn bereits da kann man darauf achten, nur notwenige Sachen in den Einkaufswagen zu legen. Vorbereitung ist dabei alles. Heißt: Vor dem Einkauf den Inhalt von Kühlschrank, Speisekammer und Co. checken. Parallel dazu einen Einkaufszettel schreiben. Außerdem sollte man sich im Supermarkt nicht von Sonderangeboten verführen lassen. Und: Großpackungen sind nur preiswerter, wenn man zu Hause nicht die Hälfte wegschmeißt; ansonsten kleine Packung wählen.

Was viele nicht wissen: Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist nicht immer gleichbedeutend mit dem Verfallsdatum. Heißt: Die meisten Lebensmittel - mit Ausnahme leicht verderblicher Produkte wie Fleisch oder Fisch - können auch nach dem Ablauf noch ohne weiteres gegessen werden. Heißt dann auch: Empfindliche Produkte sollten nicht auf Vorrat gekauft werden.

Weitere Tipps, um Lebensmittel vor dem Mülleimer zu retten und etwas gegen den sogenannten Food Waste zu tun, finden Sie im Koch- und Nachschlagebuch "Kreative Resteküche" der Verbraucherzentrale. Dieses ist einfach im Internet unter https://www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/ratgeber/kreative-restekueche zu bestellen und kann echt helfen, bares Geld zu sparen.

Die News Gegen Food Waste: Mit Köpfchen einkaufen wurde von Andreas Reiners/wid am 14.05.2019 in der Kategorie Lifestyle mit den Stichwörtern Einzelhandel, Kauf, Studie abgelegt.

Weitere Meldungen

Erdbeben der Stärke 7,6 in Peru

Lima - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Lima: Erdbeben der Stärke 7,6 in Peru. Die Redaktion bearbeitet das Thema bereits.

Mehr
Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für "Parasite"

Cannes - Bei den 72. Internationalen Filmfestspielen von Cannes ist die Tragikomödie "Parasite" des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-ho mit der goldenen Palme ausgezeichnet

Mehr
Explosion in Fußgängerzone - Mehrere Verletzte in Lyon

Lyon - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Lyon: Explosion in Fußgängerzone - Mehrere Verletzte in Lyon. Die Redaktion

Mehr

Top Meldungen

Tommy Hilfiger will Adidas und Nike Konkurrenz machen

Amsterdam - Der Modekonzern Tommy Hilfiger will in den Markt für Sportbekleidung expandieren. Der Markt sei im Aufschwung, die Nachfrage sei groß, sagte Daniel Grieder,

Mehr
Covestro-Chef fürchtet steigende Strompreise

Leverkusen - Der Kunststoff-Riese Covestro warnt vor steigenden Strompreisen in Deutschland und dringt auf den schnellen Ausbau erneuerbarer Energien. Ws drohe "Gefahr am

Mehr
Justizministerium will gegen unfaire Inkassokosten vorgehen

Berlin - Das Bundesjustizministerium will Verbraucher vor überhöhten Inkassokosten schützen und dazu noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf vorlegen. "Wir werden bei den

Mehr