Motor

Kia Sportage als Sonderedition ,,Dream Team"

  • ampnet - 15. April 2019, 13:35 Uhr
Bildergalerie: Kia Sportage als Sonderedition ,,Dream Team
Kia Sportage. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

.

Der Kia Sportage knackte jetzt die Absatzmarke von 150 000 Einheiten. Die aktuelle vierte Generation, die Anfang 2016 eingeführt worden war, hat ihren Vorgänger inzwischen überflügelt. Im Vergleich zu den ersten drei Verkaufsjahren lag der Absatz um 24 Prozent über dem der dritten Generation. Nun kommt die Sonderedition ,,Dream-Team" für Käufer die ein komfortables Einstiegsmodell suchen.

Die limitierte Serienausstattung der Sonderedition beinhaltet unter anderem eine Sieben-Zoll-Kartennavigation, Smartphone-Integration, Klimaautomatik, Sitzheizung, beheizbares Lederlenkrad und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der Sportage Dream-Team ist mit dem 1.6 GDI motorisiert und kostet ab 26 390 Euro. Wie für alle Modelle der Marke gilt für den Sportage die Sieben-Jahre-Kia-Herstellergarantie. (ampnet/Sm)

Weitere Meldungen

Chevrolet baut erste Mittelmotor-Corvette mit 495 PS

Chevrolet hat am gestrigen Freitag die neue Corvette Stingray eingeführt. Erstmals in dem amerikanischen Sportwagen kommt ein Mittelmotor zum Einsatz, der 495 PS aus einem

Mehr
Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Der Renault Clio kommt in Deutschland in der Basisversion Life SCe 65 zum Einstiegspreis von 12 990 Euro auf den Markt. Offizieller Marktstart des neuen Renault Clio ist am 21.

Mehr
Test Maserati Levante SQ4 Gran Sport: Schönheit hat ihren Preis

Levante, zu Deutsch: ,,erhöhen". So nennt Maserati sein Luxus-SUV, das nicht nur per Luftfahrwerk hochgehoben und herabgesenkt werden kann, sondern auch den Status des Reisenden

Mehr

Top Meldungen

Zuckerwirtschaft fürchtet um ihre Existenz

Berlin - Zuckerfabriken und Rübenbauern sehen ihre wirtschaftliche Zukunft bedroht. Hans-Jörg Gebhard, Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ)

Mehr
Glyphosat-Klagen: Bayer-Aufsichtsrat sieht keine raschen Vergleiche

Leverkusen - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) und Aufsichtsrat bei dem Chemiekonzern Bayer, Reiner Hoffmann, rechnet nicht mit schnellen Vergleichen bei den

Mehr
DGB-Chef will Boni für Gewerkschaftsmitglieder

Berlin - Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, fordert Boni für Gewerkschaftsmitglieder. "Wir fordern, dass Firmen künftig bei Tarifabschlüssen Boni

Mehr