Sport

Hartung will Beteiligung von Sportlern an IOC-Milliardenumsätzen

  • dts - 10. April 2019, 19:13 Uhr

.

Anzeige

Lausanne - Der Säbelfechter Max Hartung fordert vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) eine Beteiligung der Sportler an den Milliardenumsätzen der Organisation. "Warum sollten die Olympiastarter, die vier Jahre lang geschruppt haben, um an den Spielen teilzunehmen, nicht anteilmäßig profitieren?", sagte Hartung der "Welt" (Donnerstagsausgabe).

Er verlange vom IOC "komplette Transparenz" und fordere eine "faire Beteiligung an den Einnahmen und ein wirklich glaubwürdiges Anti-Doping-Management". Auf Initiative des Vereins Athleten Deutschland, deren Vorsitzender Hartung ist, diskutieren am Wochenende Athletenvertreter aus 206 Nationen im schweizerischen Lausanne, wie sie von den Milliardeneinnahmen des IOC profitieren können. Sie wollen sich dafür einsetzen, dass künftig 25 Prozent der Einnahmen, die das IOC mit den Olympischen Spielen generiert, an die Athleten fließen. Bezogen auf die fünf Milliarden Euro, die das IOC durch die Organisation der Spiele in Rio de Janeiro kassierte, wären das rund 1,25 Milliarden Euro.


Weitere Meldungen

Djokovic gewinnt Wimbledon zum fünften Mal

London - Der serbische Tennisspieler Novak Djokovic hat zum fünften Mal das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gewonnen. Der 32 Jahre alte Weltranglisten-Erste setzte sich am

Mehr
Hamilton gewinnt Großen Preis von Großbritannien

Silverstone - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Formel-1-Rennen in Großbritannien gewonnen. Zweiter in Silverstone wurde sein Teamkollege Valtteri Bottas. Die dts

Mehr
Simona Halep gewinnt Wimbledon-Finale gegen Serena Williams

London - Simona Halep hat das Tennis-Damen-Finale in Wimbledon gegen Serena Williams gewonnen. Die Rumänin besiegte die US-Amerikanerin in zwei Sätzen mit 6:2 und 6:2. Zuvor

Mehr

Top Meldungen

Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück

Washington - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihren Rücktritt angekündigt, um sich auf ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin der

Mehr
Berlin will Ende türkischer Gasbohrungen in Hoheitsgewässern Zyperns

Berlin - Im Streit um türkische Erdgasbohrungen in den Hoheitsgewässern Zyperns hat die Bundesregierung am Dienstag den Ton gegenüber Ankara verschärft. "Die Bundesregierung ruft

Mehr
Vodafone startet erstes 5G-Netz in Deutschland

Der Mobilfunkanbieter Vodafone öffnet als erster Betreiber in Deutschland das 5G-Netz für private Nutzer. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, aktivierte Deutschland-Chef

Mehr