Politik

Prinz Charles trifft bei Kuba-Reise Präsident Miguel Díaz-Canel

  • AFP - 26. März 2019, 19:51 Uhr
Bild vergrößern: Prinz Charles trifft bei Kuba-Reise Präsident Miguel Díaz-Canel
Prinz Charles mit Kubas Präsident Miguel Díaz-Canel
Bild: AFP

Am zweiten Tag seiner Kubareise hat der britische Thronfolger Prinz Charles sich mit Präsident Miguel Díaz-Canel getroffen. Ein Sprecher der kubanischen Regierung sagte, das Gespräch am Montagabend sei von gegenseitigem Respekt geprägt gewesen.

Anzeige

Am zweiten Tag seiner Kubareise hat der britische Thronfolger Prinz Charles sich mit Präsident Miguel Díaz-Canel getroffen. Ein Sprecher der kubanischen Regierung sagte, das Gespräch am Montagabend sei von gegenseitigem Respekt geprägt gewesen. Der Prinz und der Präsident hätten über Pläne zu engeren Beziehungen zwischen beiden Ländern gesprochen, etwa in Sachen Bildung, Gesundheit, Kultur und Umweltschutz. 

Es ist das erste Mal, dass ein Mitglied des britischen Königshauses nach Kuba reist. Vor dem Abendessen hatte der Thronfolger in einem historischen Stadtteil von Havanna ein Denkmal zu Ehren von William Shakespeare enthüllt. Am Dienstag trafen Charles und seine Ehefrau Camilla sich dann mit einer Reihe von Oldtimer-Besitzern und besuchten den John-Lennon-Park, in dem eine Statue an den ermordeten Beatle erinnert. 

Der Kuba-Besuch ist Teil einer Karibikreise von Charles und Camilla. Großbritannien will verstärkt in dem von US-Sanktionen betroffenen sozialistischen Karibikstaat investieren. Am Mittwoch setzen der Thronfolger und seine Frau ihre Reise fort und besuchen als nächstes die Cayman-Inseln.

Weitere Meldungen

Mexiko stationiert fast 15.000 Soldaten und Polizisten an US-Grenze

Mexiko will mit fast 15.000 Polizisten und Soldaten an seiner Nordgrenze die ungeregelte Einwanderung in die USA bremsen. Verteidigungsminister Luis Cresencio Sandoval gab die

Mehr
US-Milliardäre fordern höhere Steuern für Superreiche

"Besteuert uns stärker" - mit dieser Botschaft haben rund 20 US-Milliardäre Präsidentschaftskandidaten aufgefordert, sich für höhere Steuern für Superreiche einzusetzen. "Amerika

Mehr
Trump verhängt "harte Sanktionen" gegen Irans geistliches Oberhaupt

US-Präsident Donald Trump macht mit neuen Finanzsanktionen Druck auf Irans geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei. Er habe "harte Sanktionen" gegen Chamenei angeordnet,

Mehr

Top Meldungen

FDP fordert vor Autogipfel keine einseitige Festlegung auf E-Autos

Vor dem Autogipfel im Kanzleramt fordert die FDP keine einseitige Festlegung auf Elektroautos. "Wir brauchen stattdessen mehr Marktwirtschaft und Technologieoffenheit, um

Mehr
Umweltministerin fordert von Söder Respekt für Kohlekonsens

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einem schnelleren Kohleausstieg schon bis 2030 scharf zurückgewiesen. "Klimaschutz

Mehr
Gravierender Rückgang bei Bäcker-Azubis in Mitteldeutschland

Halle (Saale) - Bäckereien in Mitteldeutschland bilden immer weniger Lehrlinge aus. Das geht aus Daten des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks hervor, über welche das

Mehr