Brennpunkte

Hessen: Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall auf B 454

  • dts - 25. März 2019, 14:46 Uhr
Bild vergrößern: Hessen: Ein Toter und zwei Verletzte bei Unfall auf B 454
Notarzt
dts

.

Anzeige

Marburg - Auf der Bundesstraße 454 im mittelhessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf ist am Montagmorgen ein 53 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen erlitten schwerste Verletzungen, teilte die Polizei mit.

Der 52 Jahre alte Fahrer eines Geländewagens hatte Zeugenangaben zufolge beim Überholen die Kontrolle über sein Auto verloren und war mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengestoßen. Der 53 Jahre alte Fahrer des zweiten Unfallfahrzeugs verstarb trotz Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort. Die 51 Jahre alte Beifahrerin aus dem zweiten Fahrzeug sowie der Fahrer des Geländewagens mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Die beteiligten Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Bundesstraße musste an der Unfallstelle für Bergungs- und Ermittlungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Weitere Meldungen

"Sie ist nicht mein Typ" - Trump weist Vergewaltigungsvorwurf von Journalistin zurück

US-Präsident Donald Trump hat den Vergewaltigungsvorwurf einer Journalistin erneut zurückgewiesen - und erklärt, die Frau sei nicht "sein Typ". "Ich werde es mit großem Respekt

Mehr
Zerstörer von Trumps Hollywood-Stern soll auch Marilyn-Monroe-Statue gestohlen haben

Ein Mann, der bereits den Stern von US-Präsident Donald Trump auf dem Hollywood Walk of Fame beschädigt hatte, soll auch eine Statue von Filmlegende Marilyn Monroe gestohlen

Mehr
Italienischer Mafia-Boss aus Gefängnis in Uruguay getürmt

Der italienische Mafia-Boss Rocco Morabito ist aus einem Gefängnis in Uruguay entkommen. Der 52-Jährige entkam in der Nacht zum Montag durch ein Loch aus der Haftanstalt in

Mehr

Top Meldungen

Scharfe Kritik an Chinas Ratingsystem für Unternehmen

Peking - Bundespolitiker sehen die Europäische Union und die Bundesregierung stärker in der Pflicht, sich mit dem Ratingsystem für in China tätige Unternehmen zu beschäftigen,

Mehr
FDP fordert vor Autogipfel keine einseitige Festlegung auf E-Autos

Vor dem Autogipfel im Kanzleramt fordert die FDP keine einseitige Festlegung auf Elektroautos. "Wir brauchen stattdessen mehr Marktwirtschaft und Technologieoffenheit, um

Mehr
Umweltministerin fordert von Söder Respekt für Kohlekonsens

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einem schnelleren Kohleausstieg schon bis 2030 scharf zurückgewiesen. "Klimaschutz

Mehr