Wirtschaft

Illegale Exportpraktiken: EU erhöht Druck auf China

  • dts - 22. März 2019, 08:53 Uhr
Bild vergrößern: Illegale Exportpraktiken: EU erhöht Druck auf China
Container
dts

.

Anzeige

Brüssel - Die EU-Kommission geht gegen chinesische Unternehmen wegen der Umgehung von Antidumpingzöllen vor. Die Brüsseler Behörde werde am Freitag eine offizielle Untersuchung gegen 50 Keramikfirmen aus dem Land einleiten, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf EU-Kreise.

Durch die Umdeklarierung ihrer Waren sollen die Unternehmen die seit 2013 geltenden Zölle unterlaufen haben, mit denen die EU heimische Hersteller vor Billigimporten zu schützen versucht. Die Untersuchung ist auch Ausdruck eines härteren Kurses, den die Kommission und die EU-Staaten gegenüber Peking einschlagen wollen. "Wir müssen stärker darauf pochen, dass die geltenden Regeln von China eingehalten werden", sagte ein EU-Diplomat. Beim Gipfel in Brüssel diskutierten die EU-Staats- und Regierungschefs über ihre China-Politik.

In dem Keramik-Fall geht die Kommission Hinweisen nach, dass die Hersteller ihre Waren innerhalb Chinas umdeklarierten. Firmen, die den höchsten Anti-Dumping-Zoll von 36 Prozent entrichten müssen, hätten an andere chinesische Hersteller geliefert, für die niedrigere Sätze gelten, hieß es in den Kreisen. Im Ergebnis hätten einige Unternehmen bis zu zehn Mal so viel Keramikgeschirr nach Europa exportiert, wie sie nach eigenen Angaben selbst produzieren könnten. Unter der Billig-Konkurrenz aus Fernost litten vor allem Mittelständler aus Deutschland, Italien und Portugal.


Weitere Meldungen

Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

Berlin - Unternehmen, die sich mehrheitlich in Familienbesitz befinden, werden laut einer aktuellen Studie als schlechtere Arbeitgeber wahrgenommen. Das ergab eine Studie der

Mehr
Flugbegleiter-Gewerkschaft kündigt Streiks bei Lufthansa an

Frankfurt/Main - Die Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO hat Streiks bei der Fluggesellschaft Lufthansa ab Juli angekündigt. Bei den Lufthansa-Töchtern Eurowings und Germanwings werde

Mehr
Auch befristet Beschäftigte haben Anspruch auf Dienstalter-Zulage

Auch befristet Beschäftigte haben Anspruch auf eine vom Dienstalter abhängige Gehaltszulage. Das Dienstalter allein sei kein "sachlicher Grund" für den Ausschluss eines

Mehr

Top Meldungen

Citigroup bereitet sich auf ungeregelten Brexit vor

New York - Die US-Großbank Citigroup stellt sich auf einen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union ohne formelle Vereinbarung ein. "Wir gehen in unseren Planungen

Mehr
Bei Hausbrand durch in Garage abgestelltes Auto greift Kfz-Haftpflicht

Bei einem Brand durch ein in einer Garage abgestelltes Auto muss für die am Haus entstandenen Schäden die Kfz-Versicherung aufkommen. Wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) am

Mehr
Familienunternehmer bieten Bundestagsabgeordneten Hospitanzen an

Berlin - Der Verband "Die Familienunternehmer" bietet Bundestagsabgeordneten Hospitanzen in seinen Mitgliedsunternehmen an. Das sagte dessen Präsident, der Hamburger Unternehmer

Mehr