Lifestyle

Heil plant Änderungen an Grundrenten-Konzept

  • dts - 19. März 2019, 23:00 Uhr
Bild vergrößern: Heil plant Änderungen an Grundrenten-Konzept
Hubertus Heil
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) plant Änderungen an seinem bisherigen Konzept zur Grundrente. Demnach sollen Senioren auch schon nach weniger als 35 Arbeitsjahren Anspruch auf eine Aufstockung ihrer Mini-Rente haben, berichtet die "Bild-Zeitung" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eigene Informationen.

Das Ministerium befürchte, dass eine starre Altersgrenze zu Ungerechtigkeiten führen werde: Während nach 35 Jahren der volle Zuschuss gezahlt werde, würden all diejenigen leer ausgehen, die nur einige Monate weniger in die Rente eingezahlt haben. Dies will Heil ändern. Künftig solle es - etwa ab 33 Beitragsjahren - eine "Gleitzone" geben, berichtet die Zeitung weiter. Einen entsprechenden Gesetzentwurf wolle der Arbeitsminister noch vor der Europawahl Ende Mai vorlegen. Woher das Geld für die Grundrente kommen soll, sei noch unklar.

Weitere Meldungen

Katastrophal restaurierte Heiligen-Statue in Spanien wieder im Originalzustand

Eine jahrhundertealte Skulptur des Heiligen Georg, die nach einer misslungenen "Restaurierung" einer Comicfigur ähnelte und für Spott sorgte, sieht nun fast wieder so aus wie

Mehr
FDP-Chef Lindner droht mit Maut-Untersuchungsausschuss

Berlin - Nach dem Scheitern der geplanten Pkw-Maut droht FDP-Chef Christian Lindner mit einem Untersuchungsausschuss. Grund: die möglicherweise hohen Ausfallkosten für alle

Mehr
Trump ordnet neue Iran-Sanktionen an

Washington - US-Präsident Donald Trump hat im Konflikt mit dem Iran neue finanzielle Sanktionen gegen die politische Führung des Landes verhängt. Trump unterzeichnete am Montag

Mehr

Top Meldungen

Scharfe Kritik an Chinas Ratingsystem für Unternehmen

Peking - Bundespolitiker sehen die Europäische Union und die Bundesregierung stärker in der Pflicht, sich mit dem Ratingsystem für in China tätige Unternehmen zu beschäftigen,

Mehr
FDP fordert vor Autogipfel keine einseitige Festlegung auf E-Autos

Vor dem Autogipfel im Kanzleramt fordert die FDP keine einseitige Festlegung auf Elektroautos. "Wir brauchen stattdessen mehr Marktwirtschaft und Technologieoffenheit, um

Mehr
Umweltministerin fordert von Söder Respekt für Kohlekonsens

Berlin - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat die Forderung von CSU-Chef Markus Söder nach einem schnelleren Kohleausstieg schon bis 2030 scharf zurückgewiesen. "Klimaschutz

Mehr