Technologie

WLAN-Router: Mieten oder kaufen?

  • Ralf Loweg/cid - 18. März 2019, 10:01 Uhr
Bild vergrößern: WLAN-Router: Mieten oder kaufen?
cid Groß-Gerau - Antennen ausgefahren: Mit dem richtigen WLAN-Router führt der Weg schnell ins Internet. Annca / pixabay.com

Verbraucher, die kabellos und mit verschiedenen Endgeräten gleichzeitig im Internet surfen möchten, benötigen einen WLAN-Router. Grundsätzlich ist jeder Internettarif WLAN-fähig. Bei vielen der führenden Internetanbieter sind WLAN-Router mit Basisfunktionen bereits in den Tarifen enthalten. Einige Provider bieten zudem die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis ein hochwertigeres Gerät mit umfangreicher Funktionalität zu mieten.


Anzeige


Verbraucher, die kabellos und mit verschiedenen Endgeräten gleichzeitig im Internet surfen möchten, benötigen einen WLAN-Router. Grundsätzlich ist jeder Internettarif WLAN-fähig. Bei vielen der führenden Internetanbieter sind WLAN-Router mit Basisfunktionen bereits in den Tarifen enthalten. Einige Provider bieten zudem die Möglichkeit, gegen einen Aufpreis ein hochwertigeres Gerät mit umfangreicher Funktionalität zu mieten.

Beispielberechnungen zeigen, dass Verbraucher über die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten bis zu 119 Euro weniger zahlen, wenn sie einen solchen Router von ihrem Internetanbieter mieten, statt ihn zu kaufen. Nur in zwei Fällen war der gemietete Router teurer als das Kaufmodell.

"Zwar sind gemietete WLAN-Router oft günstiger als Geräte im Einzelhandel, Verbraucher müssen diese aber in der Regel nach dem Vertragsende wieder an den Anbieter zurücksenden", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer Telekommunikation bei Check24. Internetkunden, die den Router mieten, seien dafür mit jedem neuen Vertrag auf dem aktuellsten Stand der Technik.

In der Regel können sich Internetkunden bei Abschluss eines neuen Vertrags zwischen verschiedenen Routern innerhalb des gleichen Tarifs entscheiden. Neben verschiedenen WLAN-Routern besteht bei einigen Anbietern die Möglichkeit, Router ohne WLAN oder keine Hardware auszuwählen.

Weitere Meldungen

Göring-Eckardt will Mobilitätsgarantie für Ostdeutschland

Berlin - Die Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Katrin Göring-Eckardt, hat eine Mobilitätsgarantie für Menschen in ländlichen Regionen vor allem Ostdeutschlands

Mehr
Justizministerium plant Erweiterung des Netzwerkdurchsetzungsgesetz

Berlin - Vor dem Hintergrund der Hetze im Netz gegen den getöteten Regierungspräsidenten Walter Lübcke fordert das Justizministerium soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter

Mehr
Sicheres Surfen bei Kaffee und Kuchen


Auch auf Reisen wollen Nutzer immer und überall im Internet surfen. Dabei soll nach Möglichkeit das eigene mobile Datenvolumen nicht aufgebraucht werden. Möglich ist das

Mehr

Top Meldungen

Citigroup bereitet sich auf ungeregelten Brexit vor

New York - Die US-Großbank Citigroup stellt sich auf einen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union ohne formelle Vereinbarung ein. "Wir gehen in unseren Planungen

Mehr
Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

Berlin - Unternehmen, die sich mehrheitlich in Familienbesitz befinden, werden laut einer aktuellen Studie als schlechtere Arbeitgeber wahrgenommen. Das ergab eine Studie der

Mehr
Bei Hausbrand durch in Garage abgestelltes Auto greift Kfz-Haftpflicht

Bei einem Brand durch ein in einer Garage abgestelltes Auto muss für die am Haus entstandenen Schäden die Kfz-Versicherung aufkommen. Wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) am

Mehr