Finanzen

Nachrichten aus China erfreuen Anleger: US-Börsen legen zu

  • dts - 15. März 2019, 21:07 Uhr
Bild vergrößern: Nachrichten aus China erfreuen Anleger: US-Börsen legen zu
Wallstreet in New York
dts

.

Anzeige

New York - Die US-Börsen haben am Freitag zugelegt. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 25.849,01 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,54 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.820 Punkten im Plus gewesen (+0,53 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.305 Punkten (+0,91 Prozent). Nach Ansicht vieler Marktkommentatoren sorgten insbesondere Nachrichten aus China für gute Stimmung. So will die chinesische Regierung ab April die Mehrwertsteuer senken, um den privaten Konsum anzukurbeln. Auch ist ein Investitionsgesetz geplant, um ausländischen Unternehmen und Investoren mehr Sicherheit zu geben.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagabend etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1320 US-Dollar (+0,13 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.301,99 US-Dollar gezahlt (+0,42 Prozent). Das entspricht einem Preis von 36,98 Euro pro Gramm.


Weitere Meldungen

US-Börsen lassen nach - Euro schwächer

New York - Die US-Börsen haben am Dienstag nachgelassen. Zu Handelsende in New York wurde der Dow mit 26.548,22 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,67 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX lässt nach - Infineon-Aktie legt deutlich zu

Frankfurt/Main - Am Dienstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.288,44 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,38 Prozent im Vergleich

Mehr
DAX am Mittag kaum verändert - Euro etwas schwächer

Frankfurt/Main - Die Börse in Frankfurt hat am Dienstagmittag kaum Kursveränderungen verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.270 Punkten berechnet. Dies entspricht

Mehr

Top Meldungen

FDP und Grüne stellen Bedingungen für Grundsteuer-Reform

Berlin - FDP und Grüne wollen die von der Großen Koalition geplante Reform der Grundsteuer im Bundestag nicht einfach durchwinken. So fordert die FDP für ihre Zustimmung die

Mehr
Solarisbank peilt 2020 schwarze Zahlen an

Berlin - Die Solarisbank, 2016 gegründetes Start-up mit Vollbanklizenz, sieht sich auf dem richtigen Weg. "Wir konnten unsere Erträge im vergangenen Jahr auf 7,4 Millionen Euro

Mehr
DIHK-Präsident für CO2-Bepreisung

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) steht einer CO2-Bepreisung positiv gegenüber. "Eine zusätzliche CO2-Bepreisung kann generell eine sinnvolle Ergänzung

Mehr