Motor

Pieter Nota übernimmt neues Vertriebsressort der BMW Group

  • ampnet - 15. März 2019, 15:24 Uhr
Bildergalerie: Pieter Nota übernimmt neues Vertriebsressort der BMW Group
Pieter Nota. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

.


Anzeige

Pieter Nota (54) wird zum 1. April als zuständiger Vorstand das neu geschaffene zentrale Vetriebsressort der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce der BMW Group leiten. Er wird damit auch Nachfolger von Peter Schwarzenbauer.

Pieter Nota war bisher zuständig für Vertrieb und Marke BMW, Aftersales BMW Group. Darüber hinaus bleibt er unter anderem weiterhin verantwortlich für Themen wie Markenführung, Produktmanagement und Aftersales.

Peter Schwarzenbauer (59), bis des Quartals noch zuständig für Mini, Rolls-Royce, BMW Motorrad, Kundenerlebnis und Digital Business Innovation BMW Group, bleibt bis Oktober Mitglied des Vorstands der BMW AG. Er wird in dieser Zeit das strategisch bedeutende Thema Transformation zur Elektromobilität für das Unternehmen vorantreiben. Anschließend scheidet Schwarzenbauer auf eigenen Wunsch zu seinem 60. Geburtstag aus dem Unternehmen aus.

Mit der Neuausrichtung der Vorstandsstruktur wird das Geschäftsfeld BMW Motorrad zudem Teil des Entwicklungsressorts, das von Vorstandsmitglied Klaus Fröhlich geführt wird. (ampnet/jri)

Die News Pieter Nota übernimmt neues Vertriebsressort der BMW Group wurde von ampnet am 15.03.2019 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern BMW, Pieter Nota, Vorstand abgelegt.

Weitere Meldungen

Seat testet smarte Mobilität auf dem Werksgelände

Seat testet in seinem Stammwerk im spanischen Martorell zukunftsweisende Mobilitätskonzepte für die über 13 000 Beschäftigten. In Zusammenarbeit mit Mobike und Bybus sollen sich

Mehr
Für Tesla scheint es diesmal wirklich ernst zu werden

Es ist mehr als nur ein Gewitter mit Blitz und Donner, was sich in diesen Tagen über der Elektroauto-Fabrikation Tesla im kalifornischen Fremont entlädt. Auch über dem Kopf ihres

Mehr
Eberspächer erzielt 53,4 Millionen Euro Überschuss

Eberspächer hat den Konzernumsatz im vergangenen Jahr um 2,9 Prozent auf rund 4,6 Mrd. Euro gesteigert und erzielte einen Überschuss von 53,4 Millionen Euro (Vorjahr: 52,5

Mehr

Top Meldungen

Fast 150.000 Beschwerden wegen Datenschutzverstößen seit Inkrafttreten der DSGVO

Seitdem die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Mai vergangenen Jahres EU-weit in Kraft getreten ist, sind bei den zuständigen Behörden knapp 150.000 Beschwerden über Verstöße

Mehr
Kommunen fordern mit Kohleausstieg Infrastruktur-Sonderzonen

Berlin - Die Kommunen in Deutschland fordern, mit dem Kohleausstieg die Chance zu nutzen, neue Mobilitätskonzepte zu testen und umzusetzen. "Das wird allerdings nur gelingen,

Mehr
Bericht: Nur wenige Opel-Ingenieure wechseln zu Segula

Die meisten der vom Sparprogramm beim Autobauer Opel betroffenen Mitarbeiter werden das Rüsselsheimer Entwicklungszentrum wohl komplett verlassen. Wie die "Wirtschaftswoche" am

Mehr