Wirtschaft

Porsche macht 2018 mehr Gewinn

  • AFP - 15. März 2019, 14:58 Uhr
Bild vergrößern: Porsche macht 2018 mehr Gewinn
Porsche-Chef Blume (links) und Finanzvorstand Meschke
Bild: AFP

Der Sportwagenhersteller Porsche hat im vergangenen Jahr so viele Autos wie nie ausgeliefert und auch seinen Gewinn leicht gesteigert. Der Umsatz stieg um zehn Prozent auf 25,8 Milliarden Euro.

Anzeige

Der Sportwagenhersteller Porsche hat im vergangenen Jahr so viele Autos wie nie ausgeliefert und auch seinen Gewinn leicht gesteigert. Unter dem Strich standen rund 3,1 Milliarden Euro, 3,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie aus der am Freitag veröffentlichten Jahresbilanz hervorgeht. Porsche lieferte demnach rund 256.000 Autos aus. Der Umsatz stieg um zehn Prozent auf 25,8 Milliarden Euro.

Der Sportwagenhersteller setzt wie der Mutterkonzern auf Elektromobilität. Im September soll das erste rein elektrisch angetriebene Modell Taycan starten. Porsche habe schon 20.000 "ernsthafte Kaufinteressenten" für den Wagen, erklärte Porsche-Chef Oliver Blume. 

Die beliebtesten Modelle 2018 waren die Geländewagen Macan und Cayenne. Am stärksten nahmen die Absätze bei der Luxuskarosse Panamera und beim Sportwagen 911 zu.

Wichtigste Absatzmärkte waren China und Nordamerika. Der einzige schrumpfende Markt war Europa. Hier kämpft Porsche auch weiter mit der Umstellung auf den neuen Abgastest WLTP sowie Partikelfiltern für die Benzinmotoren, wie Finanzvorstand Lutz Meschke mitteilte.

Anders als VW plant Porsche mit einem Stellenaufbau. Allein für den Taycan schaffe das Unternehmen 1500 neue Stellen, erklärte Blume. 2018 sei die Zahl der Mitarbeiter um neun Prozent auf rund 32.900 gestiegen.

Die News Porsche macht 2018 mehr Gewinn wurde von AFP am 15.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Unternehmen, Auto abgelegt.

Weitere Meldungen

US-Gericht befindet Qualcomm der Wettbewerbsverstöße schuldig

Ein US-Bundesgericht hat den Chiphersteller Qualcomm der Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht schuldig befunden. Qualcomm habe seit Jahren den Wettbewerb auf dem Chipmarkt

Mehr
E-Scooter dürfen ab Mitte Juni auf deutschen Radwegen und Straßen fahren

Mitte Juni kommen die E-Scooter: Das Bundeskabinett hat am Mittwoch endgültig die dafür nötige Verordnung beschlossen, sie soll am 15. Juni in Kraft treten. Die neue Verordnung

Mehr
Die positive Entwicklung der Sportwetten-Industrie

Die Faszination, den Ausgang eines Ereignisses richtig zu erraten, wie man Wetten richtig definiert, ist allerdings nicht neu. Schon in der Antike gab es Gladiatorenkämpfe und

Mehr

Top Meldungen

Kommunen fordern mit Kohleausstieg Infrastruktur-Sonderzonen

Berlin - Die Kommunen in Deutschland fordern, mit dem Kohleausstieg die Chance zu nutzen, neue Mobilitätskonzepte zu testen und umzusetzen. "Das wird allerdings nur gelingen,

Mehr
Bericht: Nur wenige Opel-Ingenieure wechseln zu Segula

Die meisten der vom Sparprogramm beim Autobauer Opel betroffenen Mitarbeiter werden das Rüsselsheimer Entwicklungszentrum wohl komplett verlassen. Wie die "Wirtschaftswoche" am

Mehr
Widerstand gegen Braunkohlestrukturhilfen wächst

Berlin - Nachdem das Bundeskabinett Strukturhilfen für die Braunkohlereviere beschlossen hat, formiert sich Widerstand innerhalb der Koalition. "Wenn es kein Sondervermögen gibt,

Mehr