Wirtschaft

Bericht: Oetker will kommende Woche über Beiratsvorsitz abstimmen

  • dts - 14. März 2019, 21:42 Uhr
Bild vergrößern: Bericht: Oetker will kommende Woche über Beiratsvorsitz abstimmen
Backmischung von Dr. Oetker
dts

.

Anzeige

Bielefeld - Das Familienunternehmen Oetker aus Bielefeld will laut eines Zeitungsberichts in der kommenden Woche die Weichen für den seit Langem geplanten Wechsel an der Spitze des Beirats stellen. Das Gremium soll am 21. März den Nachfolger für den amtierenden Vorsitzenden August Oetker wählen, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Freitagsausgabe).

Die Amtsgeschäfte sollen dann zum Ende des Monats formell übergeben werden. Der Wechsel an der Spitze sei nötig, weil August Oetker am 17. März 75 Jahre alt wird und damit eine interne Altersgrenze erreiche, berichtet die Zeitung weiter. Geplant sei, dass Rudolf Louis Schweizer zum Nachfolger berufen wird. Er ist der Sohn von Rosely Schweizer, einer älteren Halbschwester von August Oetker.

Die Führung des einflussreichen Gremiums bleibe damit weiter in Familienhand. Der Beirat mit drei Familienmitgliedern und vier externen Vertretern soll das Management der weitverzweigten Gruppe, die seit Langem durch einen Familienstreit belastet wird, beraten und kontrollieren. Rudolf Louis Schweizer ist dort schon seit einigen Jahren Mitglied. Nach dem Rückzug von August Oetker muss ein Posten neu besetzt werden.

Dafür sei nach aktuellem Stand Philip Oetker vorgesehen, ein Sohn von August Oetker, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" weiter.

Die News Bericht: Oetker will kommende Woche über Beiratsvorsitz abstimmen wurde von dts am 14.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Unternehmen, Nahrungsmittel abgelegt.

Weitere Meldungen

Hankook: Busreifen für Barcelona


Reifenhersteller Hankook ist nicht nur auf der Rennstrecke oder bei der Pkw-Erstausrüstung eine feste Größe. Auch im Bus-Bereich sind die Koreaner erfolgreich am Start. So

Mehr
Daimler-Betriebsrat für neuen Anlauf zur Batteriezellenfertigung

Stuttgart - Nach der Ankündigung von Volkswagen, im Werk Salzgitter für rund eine Milliarde Euro eine Fertigung von Batteriezellen zu starten, steht auch bei Daimler eine erneute

Mehr
OECD senkt globalen Wachstumsausblick weiter ab

Die Sorge vor einer weiteren Eskalation internationaler Handelsstreitigkeiten belastet nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Mehr

Top Meldungen

Krupp-Nachfahre um Thyssenkrupp besorgt

Essen - Angesichts des radikalen Kurswechsels hat sich der Krupp-Nachfahre Friedrich von Bohlen und Halbach besorgt über die Zukunft des Essener Traditionskonzerns geäußert. "Das

Mehr
Deutschland fehlen 300.000 Mint-Fachkräfte

Berlin - Seit 2014 hat sich die Lücke an IT-Spezialisten auf einen Rekordwert von fast 60.000 mehr als verdreifacht. Insgesamt fehlen aktuell 311.000 Fachkräfte für Technik, IT

Mehr
US-Konzern Amazon gewinnt Namensstreit gegen Amazonas-Staaten

Im jahrelangen Streit zwischen mehreren südamerikanischen Ländern im Einzugsgebiet des Amazonas und dem Onlineriesen Amazon hat sich die Internet-Adressverwaltung Icann nun auf

Mehr