Wirtschaft

Speisepilzernte 2018 auf Vorjahresniveau

  • dts - 13. März 2019, 08:53 Uhr

.

Anzeige

Wiesbaden - Im Jahr 2018 sind in Deutschland 73.200 Tonnen Speisepilze geerntet worden: Damit ist die Produktion von Speisepilzen gegenüber dem Vorjahr fast unverändert geblieben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Mit einem Anteil von 98 Prozent entfiel fast die gesamte Produktion auf Champignons.

Die restliche Erntemenge setzte sich aus Austernseitlingen, Shiitake und sonstigen Spezialpilzkulturen zusammen. Die Erntefläche von Speisepilzen stieg im Jahr 2018 mit 342 Hektar um elf Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 14 Prozent dieser Erntefläche wurden vollständig ökologisch bewirtschaftet. 2017 hatte dieser Anteil noch zwölf Prozent betragen.

Speisepilze werden in größerem Umfang nur in neun Bundesländern erzeugt, so die Statistiker. Die beiden bedeutendsten Bundesländer sind dabei Niedersachsen mit einer Erntefläche von 160 Hektar und Nordrhein-Westfalen mit einer Erntefläche von 59 Hektar.

Die News Speisepilzernte 2018 auf Vorjahresniveau wurde von dts am 13.03.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern Wirtschaft, Deutschland, Nahrungsmittel, Unternehmen abgelegt.

Weitere Meldungen

Bruttoinlandsprodukt legt im ersten Quartal um 0,4 Prozent zu

Wiesbaden - Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland ist im ersten Quartal 2019 preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,4 Prozent höher gewesen als im Vorquartal. Das

Mehr
ZEW-Konjunkturerwartungen im Mai gesunken

Mannheim - Die mittelfristigen Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren haben sich im Mai verschlechtert: Der entsprechende Index sank von 3,1

Mehr
China kündigt neue Strafzölle auf US-Produkte an

Peking - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Peking: China kündigt neue Strafzölle auf US-Produkte an. Die Redaktion bearbeitet

Mehr

Top Meldungen

OECD senkt globalen Wachstumsausblick weiter ab

Die Sorge vor einer weiteren Eskalation internationaler Handelsstreitigkeiten belastet nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Mehr
Krupp-Nachfahre um Thyssenkrupp besorgt

Essen - Angesichts des radikalen Kurswechsels hat sich der Krupp-Nachfahre Friedrich von Bohlen und Halbach besorgt über die Zukunft des Essener Traditionskonzerns geäußert. "Das

Mehr
Deutschland fehlen 300.000 Mint-Fachkräfte

Berlin - Seit 2014 hat sich die Lücke an IT-Spezialisten auf einen Rekordwert von fast 60.000 mehr als verdreifacht. Insgesamt fehlen aktuell 311.000 Fachkräfte für Technik, IT

Mehr