Wirtschaft

Zahl der offenen Jobs erreicht mit knapp 1,5 Millionen neuen Rekordstand

  • AFP - 19. Februar 2019, 14:55 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der offenen Jobs erreicht mit knapp 1,5 Millionen neuen Rekordstand
Mitarbeiter in einem Großwälzlager-Hersteller
Bild: AFP

Die Zahl der offenen Jobs in Deutschland ist zuletzt auf einen neuen Rekord gestiegen: Im vierten Quartal 2018 gab es bundesweit rund 1,46 Millionen offene Stellen auf dem deutschen Arbeitsmarkt.

Anzeige

Die Zahl der offenen Jobs in Deutschland ist auf einen neuen Rekord gestiegen: Im vierten Quartal 2018 gab es bundesweit rund 1,46 Millionen offene Stellen, wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB) am Dienstag mitteilte. Damit erhöhte sich die Zahl im Vergleich zum dritten Quartal um 221.000, gegenüber dem Vorjahr war es ein Plus von 275.000 Stellen.

"In allen Wirtschaftsabschnitten" gebe es ein deutliches Plus bei der Zahl offener Stellen, erklärte Arbeitsmarktforscher Alexander Kubis. Demnach waren im Westen 1,134 Millionen Stellen unbesetzt, im Osten waren es rund 325.000 Jobs.

Auf hundert sozialversicherungspflichtig Beschäftigte kommen im Bundesschnitt damit 3,5 offene Stellen, wie das Institut weiter mitteilte. Das IAB untersucht viermal jährlich das gesamte Stellenangebot, also auch jene Stellen, die den Arbeitsagenturen nicht gemeldet werden.

Die News Zahl der offenen Jobs erreicht mit knapp 1,5 Millionen neuen Rekordstand wurde von AFP am 19.02.2019 in der Kategorie Wirtschaft mit den Stichwörtern D, Arbeit abgelegt.

Weitere Meldungen

CDU will bundesweit pauschale Abstandsregelung für Windräder

Berlin - Weil immer mehr Bürger mit Klagen gegen den Bau von Windrädern in ihrer Nachbarschaft vorgehen, fordert die CDU eine bundesweite pauschale Abstandsregelung nach dem

Mehr
Tausende demonstrieren in Deutschland und Frankreich gegen Monsanto und Bayer

Tausende Menschen haben am Wochenende in Deutschland und Frankreich gegen den US-Saatguthersteller Monsanto und seinen Mutterkonzern Bayer demonstriert. In Hamburg fand am Samstag

Mehr
Tui-Chef will Konzern digitalisieren

Berlin - Tui-Chef Friedrich Joussen will den Konzern digitalisieren und die Rendite mit neuen Zimmerkategorien und Ausflügen steigern. Dank eines konzernweit einheitlichen

Mehr

Top Meldungen

NS-Zwangsarbeiter: Bahlsen-Verwaltungsratschef gesteht Fehler ein

Hannover - In der Affäre um die NS-Vergangenheit der Unternehmer-Dynastie Bahlsen hat sich der Firmen-Patriarch und Chef des Verwaltungsrats, Werner M. Bahlsen, zu Wort gemeldet.

Mehr
Wirtschaftsflügel der Union lehnt Arbeitszeiterfassung ab

Berlin - Die Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU (MIT) lehnt eine generelle Pflicht zur Arbeitszeiterfassung ab. "Nicht mehr Bürokratie, sondern mehr Flexibilität sind

Mehr
Hedgefonds von den Kaiman-Inseln wird Lufthansa-Großaktionär

Frankfurt/Main - Bei der Lufthansa zeichnen sich in großem Stil Aktienaufkäufe ausländischer Investoren ab. Die "Welt am Sonntag" berichtet, ein auf dem Kaiman-Inseln

Mehr