Technologie

Röttgen besteht auf Parlamentsbeteiligung bei 5G-Auktion

  • dts - 19. Februar 2019, 13:43 Uhr
Bild vergrößern: Röttgen besteht auf Parlamentsbeteiligung bei 5G-Auktion
Handy-Sendemasten
dts

.

Anzeige

Berlin - Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen (CDU), besteht auf einer Beteiligung des Parlaments an der Vorbereitung und Auswertung der bevorstehenden Auktion zur Einführung des neuen Mobilfunkstandards 5G. So solle ausgeschlossen werden, dass der chinesische Netzwerkausrüster Huawei indirekt am 5G-Ausbau beteiligt werde, sagte Röttgen dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "Das ist eine Frage der nationalen Sicherheit, die öffentlich verhandelt und im Parlament entschieden werden muss", so Röttgen.

Es müsse sichergestellt werden, dass kein Unternehmen zum Zuge komme, welches unter staatlichem Einfluss stehe. Huawei sei letztlich so ein Unternehmen, weil es den Interessen des chinesischen Staates diene. Die Frage sei, ob sich Europa technologisch abhängen lasse, sagte Röttgen weiter. In Sicherheitskreisen bestehe darüber Konsens, dass Huawei nicht kontrolliert werden könne.

"Das Thema wird noch große Bedeutung bekommen", sagte er dem RND. "Viele sind jetzt wach geworden. Es kann nicht sein, dass darüber im Parlament nicht gesprochen wird." Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte in der vergangenen Woche vor Innenpolitikern der Koalition gesagt, um Sicherheit zu gewährleisten, müsse das Telekommunikationsgesetz geändert werden. Zudem wird erwogen, an der 5G-Auktion beteiligte Unternehmen eine No-Spy-Klausel unterschreiben zu lassen.


Weitere Meldungen

Söder will "Youtuber-Festival" gründen

München - Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder will ein "Youtuber-Festival" gründen. "Ich möchte zum Beispiel ab nächstem Jahr gern einen Influencer-Preis

Mehr
Was Online-Händler von den Zahlungsoptionen der Casinos lernen können

Erst neulich haben wir viele Schlagzeilen bezüglich Mehr

Unternehmenswebsite - Das sind die wichtigsten Faktoren!

Neben rechtlich, unbedingt nötigen Angaben, gibt es eine Reihe von Tipps, welche bei der Erstellung einer eigenen Website zu berücksichtigen sind.

Warum ist eine Website

Mehr

Top Meldungen

FDP und Grüne stellen Bedingungen für Grundsteuer-Reform

Berlin - FDP und Grüne wollen die von der Großen Koalition geplante Reform der Grundsteuer im Bundestag nicht einfach durchwinken. So fordert die FDP für ihre Zustimmung die

Mehr
Solarisbank peilt 2020 schwarze Zahlen an

Berlin - Die Solarisbank, 2016 gegründetes Start-up mit Vollbanklizenz, sieht sich auf dem richtigen Weg. "Wir konnten unsere Erträge im vergangenen Jahr auf 7,4 Millionen Euro

Mehr
DIHK-Präsident für CO2-Bepreisung

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) steht einer CO2-Bepreisung positiv gegenüber. "Eine zusätzliche CO2-Bepreisung kann generell eine sinnvolle Ergänzung

Mehr