Brennpunkte

Explosion in Paris: Vier Menschen sterben

  • dts - 12. Januar 2019, 13:32 Uhr
Bild vergrößern: Explosion in Paris: Vier Menschen sterben
Eiffelturm
dts

.

Anzeige

Paris - Bei der Explosion im Zentrum der französischen Hauptstadt Paris am Samstagmorgen sind vier Menschen ums Leben gekommen. Bei der Explosion in einer Pariser Bäckerei seien vier Menschen ums Leben gekommen, darunter zwei Feuerwehrleute, teilte Frankreichs Innenminister Christophe Castaner am Samstag mit.

Mehr als 30 Menschen seien verletzt worden, zwölf von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand, so Castaner weiter. In ersten Berichten war davon die Rede, dass ein Gasleck vermutlich die Ursache gewesen sei. Der Vorfall ereignete sich in der Rue Trévise im 9. Arrondissement. Die Polizei rief dazu auf, den Bereich zu meiden.


Weitere Meldungen

Fall Lübcke: FDP-Innenexperte will Überprüfung von V-Mann-System

Berlin - Mit Blick auf den ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und den am Mittwoch tagenden Innenausschuss hat der FDP-Innenexperte Benjamin Strasser

Mehr
Eurofighter-Absturz: Luftwaffeninspekteur verteidigt Übungsflüge

Berlin - Der Inspekteur der Luftwaffe, Ingo Gerhartz, hat Forderungen aus der Politik zurückgewiesen, nach dem Eurofighter-Absturz an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern die

Mehr
Brasiliens Ex-Staatschef Lula scheitert mit zwei Anträgen auf Freilassung

Brasiliens früherer Staatschef Luiz Inácio Lula da Silva ist mit zwei Anträgen auf eine Freilassung aus dem Gefängnis gescheitert. Der Oberste Gerichtshof des Landes lehnte am

Mehr

Top Meldungen

FDP und Grüne stellen Bedingungen für Grundsteuer-Reform

Berlin - FDP und Grüne wollen die von der Großen Koalition geplante Reform der Grundsteuer im Bundestag nicht einfach durchwinken. So fordert die FDP für ihre Zustimmung die

Mehr
Solarisbank peilt 2020 schwarze Zahlen an

Berlin - Die Solarisbank, 2016 gegründetes Start-up mit Vollbanklizenz, sieht sich auf dem richtigen Weg. "Wir konnten unsere Erträge im vergangenen Jahr auf 7,4 Millionen Euro

Mehr
DIHK-Präsident für CO2-Bepreisung

Berlin - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) steht einer CO2-Bepreisung positiv gegenüber. "Eine zusätzliche CO2-Bepreisung kann generell eine sinnvolle Ergänzung

Mehr