Lifestyle

Maas lobt Kramp-Karrenbauer

  • dts - 11. Januar 2019, 13:09 Uhr
Bild vergrößern: Maas lobt Kramp-Karrenbauer
Annegret Kramp-Karrenbauer
dts

.

Anzeige

Berlin - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich positiv über die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer geäußert. "Ich schätze sie trotz aller politischen Unterschiede persönlich und halte sie für eine verlässliche Politikerin. Und Verlässlichkeit ist für mich ein hohes Gut in der Politik", sagte Maas dem "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Der Frage, ob er Kramp-Karrenbauer im Bundestag zur Kanzlerin wählen würde, weicht Maas aus: "Ich würde gerne mal wieder jemanden aus der SPD zum Kanzler wählen." Der Außenminister vertritt die Auffassung, dass die Große Koalition bis zum Ende der Legislaturperiode durchhält. "Totgesagte leben länger", so Maas weiter.

Er werde dafür kämpfen, dass die für den Sommer vorgesehene Revision des Koalitionsvertrags positiv ausfalle. "Wir haben mit einem Wahlergebnis von 20 Prozent die Lebenssituation der Menschen in Deutschland Stück für Stück verbessert. Der Debatte stelle ich mich gern", so der SPD-Politiker.

Weitere Meldungen

EKD-Ratsvorsitzender: "Greta ist keine Heilige"

Berlin - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Münchner Bischof Heinrich Bedford-Strohm, hat vor der Überhöhung und Sakralisierung der

Mehr
"Club der Visionaere" nicht abgebrannt

Berlin - Der international bekannte Berliner "Club der Visionaere" hat Berichte zurückgewiesen, wonach der Techno-Club in weiten Teilen abgebrannt sei. "Der Haupt–Gästebereich

Mehr
Grüne wollen Kanzlerkandidatur "rechtzeitig" klären

Berlin - Die Grünen wollen die Frage einer Kanzlerkandidatur "rechtzeitig" klären - und das vor der nächsten Bundestagswahl. "Wir wissen um unsere Verantwortung", sagte

Mehr

Top Meldungen

Stromausfall in ganz Argentinien und Uruguay nach Panne im Elektrizitätsnetz

In ganz Argentinien sowie in Uruguay ist am Sonntag der Strom ausgefallen. Am Morgen um 07.07 Uhr (Ortszeit, 12.07 Uhr MESZ) sei das argentinische Stromnetz zusammengebrochen,

Mehr
BASF rechnet mit Stellenabbau

Ludwigshafen am Rhein - Der Chemiekonzern BASF rechnet im laufenden Jahr mit einem Stellenabbau. Er gehe davon aus, dass der Personalstand zum Jahresende unter dem

Mehr
Stromausfall legt Argentinien und Uruguay lahm

Buenos Aires - Ein großer Stromausfall hat am Sonntag ganz Argentinien und Uruguay lahmgelegt. Auch Landesteile im Süden Brasiliens und in Chile waren betroffen. Rund 48

Mehr