Lifestyle

Mineralwasser: Die Quelle sprudelt

  • Ralf Loweg/wid - 9. Januar 2019, 17:35 Uhr
Bild vergrößern: Mineralwasser: Die Quelle sprudelt
wid Groß-Gerau - Mineralwasser schmeckt und erfrischt. LUM3N / pixabay.com

Hitze macht durstig. Der Rekordsommer 2018 hat auch den Absatz von Mineral- und Heilwasser in Deutschland kräftig sprudeln lassen. Denn der erreichte mit rund 11,7 Milliarden Litern einen Spitzenwert und erzielte damit ein Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Anzeige


Hitze macht durstig. Der Rekordsommer 2018 hat auch den Absatz von Mineral- und Heilwasser in Deutschland kräftig sprudeln lassen. Denn der erreichte mit rund 11,7 Milliarden Litern einen Spitzenwert und erzielte damit ein Plus von 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus den Werten zu Mineralwasser, Heilwasser und Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, stieg um 5,1 Prozent auf insgesamt 15,2 Milliarden Liter. Die Angaben beruhen auf einer ersten Hochrechnung des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM).

"Die Nachfrage nach Mineral- und Heilwasser unterstreicht das Bedürfnis der Verbraucher nach einem hochwertigen und erfrischenden Naturprodukt gerade auch bei lang anhaltenden Hitzeperioden", sagt VDM-Geschäftsführer Udo Kremer.

Die beliebteste Mineralwasser-Sorte war im Jahr 2018 Mineralwasser mit wenig Kohlensäure ("Medium") mit einem Absatz von rund 5,1 Milliarden Litern, gefolgt von Mineralwasser mit Kohlensäure ("Sprudel" beziehungsweise "Classic") mit einer Abfüllmenge von 4,2 Milliarden Litern.

Den größten Zuwachs mit 15,4 Prozent konnte Mineralwasser mit Aroma verzeichnen, gefolgt von Mineralwasser ohne Kohlensäure mit einem Zuwachs von 13,9 Prozent. Ebenfalls zu den Gewinnern zählte Heilwasser mit einem Abfüllvolumen von 81 Millionen Litern und einem Zuwachs von 2,8 Prozent.

Der Pro-Kopf-Verbrauch von Mineral- und Heilwasser stieg im Jahr 2018 auf 150,5 Liter gegenüber 144,3 Liter im Jahr 2017.

Weitere Meldungen

Franco Zeffirelli ist tot

Rom - Der italienische Regisseur Franco Zeffirelli ist tot. Er starb laut übereinstimmenden Medienberichten am Samstag in Rom im Alter von 96 Jahren. 1946 kam Zeffirelli zu der

Mehr
Terroranschläge auf Sri Lanka: Interpol meldet Festnahme von Hauptverdächtigem

Lyon - Die dts Nachrichtenagentur in Halle/Saale verbreitet soeben folgende Blitzmeldung aus Lyon: Terroranschläge auf Sri Lanka: Interpol meldet Festnahme von Hauptverdächtigem.

Mehr
Das sind die beliebtesten Hundenamen


Deutschland feiert seine vierbeinigen Freunde. Denn am 16. Juni 2019 ist der Tag des Hundes. Da passt es ganz gut, mal ein Ranking aufzustellen. Wie steht es eigentlich um

Mehr

Top Meldungen

Stromausfall in ganz Argentinien und Uruguay nach Panne im Elektrizitätsnetz

In ganz Argentinien sowie in Uruguay ist am Sonntag der Strom ausgefallen. Am Morgen um 07.07 Uhr (Ortszeit, 12.07 Uhr MESZ) sei das argentinische Stromnetz zusammengebrochen,

Mehr
BASF rechnet mit Stellenabbau

Ludwigshafen am Rhein - Der Chemiekonzern BASF rechnet im laufenden Jahr mit einem Stellenabbau. Er gehe davon aus, dass der Personalstand zum Jahresende unter dem

Mehr
Stromausfall legt Argentinien und Uruguay lahm

Buenos Aires - Ein großer Stromausfall hat am Sonntag ganz Argentinien und Uruguay lahmgelegt. Auch Landesteile im Süden Brasiliens und in Chile waren betroffen. Rund 48

Mehr