Brennpunkte

Zahl der Toten nach Zugunglück in Dänemark steigt auf acht

  • dts - 3. Januar 2019, 09:10 Uhr

.

Anzeige

Kopenhagen - Nach dem Zugunglück in Dänemark ist die Zahl der Toten auf mindestens acht gestiegen. Zwei weitere Opfer seien bei einer Durchsuchung des Unglückszuges gefunden worden, teilte die örtliche Polizei am Donnerstag mit.

Bei den acht Opfern handelt es sich demnach um drei Männer und fünf Frauen. Kinder seien nicht unter den Toten, so die Beamten weiter. Die Identität aller Verunglückten sei noch nicht zweifelsfrei geklärt. Bei der Hälfte sind sich die Behörden aber nach eigenen Angaben relativ sicher.

Weitere Details zu den Opfern wurden zunächst nicht genannt. Bei dem Unfall wurden 16 weitere Personen verletzt. Der Vorfall hatte sich am Mittwochmorgen gegen 7:30 Uhr auf der Brücke über den Großen Belt zwischen den dänischen Inseln Seeland und Fünen ereignet. Der Zug war von einem Gegenstand getroffen worden.

Daraufhin war ein harter Bremsvorgang eingeleitet worden. Die genaue Unglücksursache war auch am Donnerstagmorgen weiter unklar.

Weitere Meldungen

EuGH: Pkw-Maut verstößt gegen EU-Recht

Luxemburg - Die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit dem EU-Recht vereinbar. Das entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Dienstag. Die Pkw-Maut sei gegenüber Fahrzeughaltern

Mehr
Nach Massenprotesten: Hongkong setzt Auslieferungsgesetz aus

Hongkong - Nach den massiven Protesten hat die chinesische Sonderverwaltungszone Hongkong die Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt. Das

Mehr
Bundesverwaltungsgericht: Kükentöten bleibt erlaubt

Leipzig - Das Töten von männlichen Küken ist mit dem Tierschutzgesetz vereinbar. Das urteilte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Donnerstag. Die dts Nachrichtenagentur

Mehr

Top Meldungen

Citigroup bereitet sich auf ungeregelten Brexit vor

New York - Die US-Großbank Citigroup stellt sich auf einen Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union ohne formelle Vereinbarung ein. "Wir gehen in unseren Planungen

Mehr
Studie: Schlechtere Bewertungen für Familienunternehmen

Berlin - Unternehmen, die sich mehrheitlich in Familienbesitz befinden, werden laut einer aktuellen Studie als schlechtere Arbeitgeber wahrgenommen. Das ergab eine Studie der

Mehr
Bei Hausbrand durch in Garage abgestelltes Auto greift Kfz-Haftpflicht

Bei einem Brand durch ein in einer Garage abgestelltes Auto muss für die am Haus entstandenen Schäden die Kfz-Versicherung aufkommen. Wie der Europäische Gerichtshof (EuGH) am

Mehr