Technologie

China schlägt USA bei Forschung über künstliche Intelligenz

  • dts - 7. Dezember 2018, 18:00 Uhr
Bild vergrößern: China schlägt USA bei Forschung über künstliche Intelligenz
Chinesische Flagge
dts

.

Anzeige

Peking - China nimmt weltweit die Führungsrolle in der Forschung zu künstlicher Intelligenz (KI) ein, nirgendwo sonst werden so viele wissenschaftliche Texte dazu ver öffentlicht. Das ergab eine großangelegte Studie von Elsevier, einem niederländischen Fachverlag und Anbieter von In formationsanalysen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe.

Demnach hätten Forscher in China in den vergangenen 20 Jahren rund 134.000 Artikel über KI publiziert. Es folgen die USA (106.000) und Indien (36.700). Nach Großbritannien und Japan belege Deutschland den sechsten Platz (25.300), berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Bereits seit 2004 liege China laut der Studie bei der Zahl von KI-Publikationen vor den USA. Weltweit habe sich in den vergangenen fünf Jahren die Veröffentlichungsrate in diesem Themengebiet beschleunigt, sie ist um jährlich rund 12 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: Über alle Fächer hinweg sei die Zahl wissenschaftlicher Texte in dieser Zeit um 0,8 Prozent gestiegen, berichtet das Nachrichtenmagazin. Aus der Elsevier-Studie gehe auch hervor, dass die Wissenschaft in China inzwischen mehr KI-Talente von den Hochschulen anzuziehen vermöge, als sie an die Privatwirtschaft verliere, berichtet der "Spiegel" weiter. In den USA dagegen registrierten die Analysten einen "Brain Drain" in Richtung Unternehmen. Auch in Europa wanderten viele Forscher in den Privatsektor ab, allerdings vorwiegend zu Unternehmen außerhalb Europas, berichtet das Nachrichtenmagazin.

Die News China schlägt USA bei Forschung über künstliche Intelligenz wurde von dts am 07.12.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Vermischtes, China, USA, Deutschland, Wissenschaft, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Verbraucherschützer fürchten wegen Huawei-Boykott steigende Preise

Berlin - Nachdem Google angekündigt hat, das Betriebssystem Android praktisch nicht mehr an Huawei zu liefern, befürchtet der Verbraucherzentrale Bundesverband höhere Preise für

Mehr
Streaming ist keine Hexerei


Streaming kennt keine räumlichen Grenzen. Dank WLAN ist Musikhören mittlerweile gleichzeitig in jedem Raum möglich - ohne lästige Kabel durch die Wohnung verlegen zu

Mehr
Mit der App auf die Jogging-Piste


Sport an der frischen Luft liegt voll im Trend. So gehört Joggen zu den Top drei der beliebtesten Sportarten in Deutschland. Auch diverse App-Entwickler surfen inzwischen

Mehr

Top Meldungen

Scholz verstärkt Kampf gegen Geldwäsche und Steuertricks

Berlin - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will stärker gegen Geldwäsche und Steuertricks vorgehen. Dazu soll das seit 2017 bestehende Transparenzregister, in dem die wahren

Mehr
Eisenbahn-Gewerkschaft fordert neue Prioritäten in Verkehrspolitik

Hunderte Bahn-Beschäftigte haben in Berlin für mehr Geld für die Schiene demonstriert. "Die Prioritäten in der Verkehrspolitik müssen neu gesetzt werden", forderte der Vorsitzende

Mehr
IG Metall und Segula einigen sich auf Tarifvertrag für Ex-Opel-Mitarbeiter

Der Opel-Partner Segula und die IG Metall haben sich auf einen Tarifvertrag verständigt. Die Beschäftigten bekommen einen Haustarif auf "Niveau der Flächentarifverträge", wie

Mehr