Lifestyle

So heizen Sie richtig

  • Rudolf Huber/wid - 6. November 2018, 10:56 Uhr
Bild vergrößern: So heizen Sie richtig
wid Groß-Gerau - Wer richtig heizt, kann Geld sparen und Schimmelbefall vermeiden. ri / Pixabay.com / CC0

Es ist ein immerwährender Streitpunkt zwischen Vermieter und Mieter, eine teure und eine gesundheitsgefährdende Angelegenheit: Schimmelbefall in der Wohnung. Muss aber nicht sein, heißt es beim Serviceportal 'intelligent-heizen.info'. Hier die besten Tipps für gute Luft und möglichst niedrige Heizkosten.

Anzeige


Es ist ein immerwährender Streitpunkt zwischen Vermieter und Mieter, eine teure und eine gesundheitsgefährdende Angelegenheit: Schimmelbefall in der Wohnung. Muss aber nicht sein, heißt es beim Serviceportal "intelligent-heizen.info". Hier die besten Tipps für gute Luft und möglichst niedrige Heizkosten.

So sollten Fenster zwei- bis viermal am Tag für fünf bis zehn Minuten weit geöffnet werden - auch wenn es draußen kalt ist. Dabei am besten einen Durchzug zwischen gegenüberliegenden Fenstern herstellen. Auch direkt nach dem Kochen, Duschen oder Baden muss gelüftet werden. Richtig lüften heißt auch richtig heizen: "Statt das Fenster aufzureißen, wenn es im Raum zu warm wird, besser gleich die gewünschte Temperatur am Heizungsthermostat einstellen", so die Experten.

Bei gekipptem Fenster dauert es länger als beim Stoßlüften, bis die feuchte Innenluft nach draußen gelangen kann. An kalten Tagen geht so teure Energie verloren und die Wände kühlen aus. Und: Wird das Thermostat nicht abgedreht, während kalte Luft durchs geöffnete Fenster strömt, heizt der Heizkörper besonders stark. Das verursacht unnötig hohe Kosten. Auch bei Regen ist die Luft draußen übrigens noch trockener als die abgestandene Luft drinnen. Daher sollten die Fenster auch bei nassem Wetter geöffnet werden - solange es nicht reinregnet. Außerdem sollte feuchte Luft immer nach draußen gelüftet werden und nicht in andere Räume. Wenn etwa Wäsche in der Wohnung getrocknet werden muss, unbedingt die Fenster aufmachen, nicht die Türen.

Weitere Meldungen

Cocktail-Hitparade: Sex on the Beach vor Aperol Spritz


Nicht nur Wein und Bier sind hierzulande beliebt. Immer häufiger darf es auch ein Cocktail sein. Ob fruchtig, sahnig oder hochprozentig - die Auswahl in den Bars ist groß.

Mehr
Rückgang bei der Tabak-Steuer


19,1 Milliarden Zigaretten mit einem Verkaufswert von 5,8 Milliarden Euro wurden im zweiten Quartal 2019 versteuert. Das klingt nach viel und ist es auch tatsächlich -

Mehr
Verteidigungsministerin von der Leyen tritt Mittwoch zurück

Berlin - Ursula von der Leyen (CDU) will am Mittwoch als Verteidigungsministerin zurücktreten. Dabei sei ihre Entscheidung unabhängig davon, ob sie zur neuen

Mehr

Top Meldungen

Lagarde tritt als IWF-Chefin zurück

Washington - Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, hat ihren Rücktritt angekündigt, um sich auf ihre Kandidatur für das Amt der Präsidentin der

Mehr
Berlin will Ende türkischer Gasbohrungen in Hoheitsgewässern Zyperns

Berlin - Im Streit um türkische Erdgasbohrungen in den Hoheitsgewässern Zyperns hat die Bundesregierung am Dienstag den Ton gegenüber Ankara verschärft. "Die Bundesregierung ruft

Mehr
Vodafone startet erstes 5G-Netz in Deutschland

Der Mobilfunkanbieter Vodafone öffnet als erster Betreiber in Deutschland das 5G-Netz für private Nutzer. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, aktivierte Deutschland-Chef

Mehr