Lifestyle

Buchmesse 2018: Zeit für Geschichten

  • Jutta Bernhard/wid - 11. Oktober 2018, 17:08 Uhr
Bildergalerie: Buchmesse 2018: Zeit für Geschichten
wid Frankfurt am Main - Es gibt eine Social-Media-Aktion zur Buchmesse 2018: #MitVollerBegeisterung für Büchermenschen. Jutta Bernhard / mid

Die Frankfurter Buchmesse hat zum 70. Mal die Tore geöffnet mit mehr als 7.000 Ausstellern aus über 100 Ländern. Die Besucher sollten Zeit mitbringen. So viele Lesungen und Verlage, die vor Ort sind, das kann der normale Bürger an einem Tag gar nicht bewältigen. Sehr teure Exponate zum Teil aus dem 16. Jahrhundert werden präsentiert, der Wert beträgt mehrere Millionen Euro.


Die Frankfurter Buchmesse hat zum 70. Mal die Tore geöffnet mit mehr als 7.000 Ausstellern aus über 100 Ländern. Die Besucher sollten Zeit mitbringen. So viele Lesungen und Verlage, die vor Ort sind, das kann der normale Bürger an einem Tag gar nicht bewältigen. Sehr teure Exponate zum Teil aus dem 16. Jahrhundert werden präsentiert, der Wert beträgt mehrere Millionen Euro.

Es gibt eine Social-Media-Aktion zur Buchmesse 2018: #MitVollerBegeisterung für Büchermenschen. Die tollen Geschichten und vor allem ihre leidenschaftlichen Botschafter sind für den Technologie- und Informationsanbieter MVB das Besondere, das die Buchbranche und den Literaturbetrieb ausmacht. Deshalb hat sich das Unternehmen überlegt, nicht nur wie gewohnt Bücher sichtbar zu machen, sondern auch die Menschen dahinter und drumherum in Szene zu setzen. Mit der Facebook-Aktion #MitVollerBegeisterung für Büchermenschen wollen sie sehen, wer mindestens genauso für das Netzwerk der Buchliebhaber brennt. Es geht ganz einfach: An den Stand kommen, Bilder im Fotoautomat machen, auf Facebook hochladen und teilen. Es gibt schon sehr schöne Ergebnisse unter: www.facebook.com/mvbfrankfurt/app/333885503848579/.

Zentrale Plattformen auf Basis internationaler Metadatenstandards ermöglichen Verlagen und Buchhandlungen im In- und Ausland die erfolgreiche und effiziente Vermarktung ihrer Titel. Redaktionelle und werbliche Formate sowie der persönliche Austausch bei Netzwerkveranstaltungen geben Orientierung in den verschiedenen Buchmärkten. Im engen Austausch mit Kunden und Marktteilnehmern aus allen Bereichen der Buchbranche arbeiten die Teams an den Standorten in Frankfurt am Main, New York und Sao Paulo fortlaufend an innovativen Infrastrukturlösungen für den Buchhandel der Zukunft.

Weitere Meldungen

Erster deutscher Raumfahrer Sigmund Jähn ist tot

Köln - Sigmund Jähn, der erste deutsche Raumfahrer, ist am Samstag gestorben. Er starb im Alter von 82 Jahren. Das teilte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am

Mehr
Nora Fingscheidt ging durch "Systemsprenger"-Dreh gestärkt hervor

Berlin - Die Regisseurin Nora Fingscheidt ist gestärkt aus der Arbeit an ihrem Spielfilmdebüt "Systemsprenger" hervorgegangen. Der Film erzählt von einem Kind, das durch das

Mehr
Wenn Handwerker hinlangen


Ohne Handwerker geht es nicht. Doch wenn nach erledigter Arbeit die Rechnung auf den Tisch flattert, fallen viele aus allen Wolken. Und warum? Oft gehen die

Mehr

Top Meldungen

Diesel-Nachrüstung verläuft schleppend

Berlin - Ein Jahr nach der Ankündigung von Förderprogrammen zur Dieselnachrüstung kommt der Einbau von Abgasreinigungskomponenten nur schleppend voran. Laut eines Berichts der

Mehr
Royal Mail fürchtet bei hartem Brexit Nachteile

London - Der Vorstandsvorsitzende der Royal Mail, Rico Back, sieht im Fall eines harten Brexits erhebliche Nachteile auf die britische Post zukommen. "Nach unserer Einschätzung

Mehr
Banken rechnen mit schwachem Wirtschaftswachstum bis Ende 2020

Berlin - Der Handelskonflikt mit den USA und der Brexit belasten die deutsche Wirtschaft so sehr, dass sie in diesem Jahr nur noch um 0,5 Prozent wachsen könnte. Davon geht der

Mehr