Technologie

Das neueste Windows-Update

  • Ralf Loweg/cid - 11. Oktober 2018, 14:51 Uhr
Bild vergrößern: Das neueste Windows-Update
cid Groß-Gerau - Computer brauchen von Zeit zu Zeit ein Software-Update, um Sicherheitslücken zu schließen. Geralt / pixabay.com

Im Oktober 2018 hat Microsoft wieder kumulative Updates veröffentlicht. Auch die neuste Variante des Betriebssystems, Windows 10 Version 1809, erhält eine Aktualisierung.

Anzeige


Im Oktober 2018 hat Microsoft wieder kumulative Updates veröffentlicht. Auch die neuste Variante des Betriebssystems, Windows 10 Version 1809, erhält eine Aktualisierung. Dabei wird der Fehler behoben, der für den Verteilungsstopp verantwortlich war. Verteilt werden hauptsächlich Sicherheitsupdates für Windows 10 1703, 1709, 1803 und 1809.

Die jüngsten Microsoft-Updates ersetzen vorausgegangene Aktualisierungen, in diesem Fall aus dem Monat September. Dabei wählt Microsoft einen neuen Verteilungsmechanismus. Bereits seit September 2018 trennt Microsoft Sicherheitsupdates von herkömmlichen Fixes, und gibt keine ausführlichen Informationen mehr nach außen, welche Sicherheitslücken geschlossen werden.

Durch die Aktualisierung mit den Sicherheitsupdates im Oktober 2018 erhalten die unterstützten Versionen von Windows 10 auch neue Buildnummern. Diese neuen Nummern gelten nach der Installation der aktuellen Updates für die verschiedenen Versionen von Windows 10:

Version 1703 - 15063.1387, KB4462937
Version 1709 - 16299.726, KB4462918
Version 1803 -17134.345, KB4462919
Version 1809 -17763.55, KB4464330

Die News Das neueste Windows-Update wurde von Ralf Loweg/cid am 11.10.2018 in der Kategorie Technologie mit den Stichwörtern Software, Sicherheit, Computer abgelegt.

Weitere Meldungen

Telemedizin: Grüne fordern verpflichtende Sicherheitsupdates

Berlin - Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat die Bundesregierung mit Blick auf den geplanten Ausbau von Telemedizin und Videosprechstunden scharf kritisiert. Es gebe

Mehr
BSI-Chef sieht bei Europawahl derzeit "alles im grünen Bereich"

Bonn - Der Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, sieht mit Blick auf die Europawahl und Manipulationsversuche durch

Mehr
Einspannungstechnik für Dreh- und Fräsprozesse

Trotz täglichen Meldungen über bahnbrechenden Durchbrüche bei den additiven Verfahren, sind die subtraktiven, zerspanenden Produktionsmethoden nach wie vor unverzichtbar.

Mehr

Top Meldungen

Union Investment stärkt Deutsche-Bank-Führung den Rücken

Frankfurt/Main - Kurz vor der Hauptversammlung stärkt die Fondsgesellschaft Union Investment der Führungsriege der Deutschen Bank den Rücken. "Wir werden Vorstand und

Mehr
Daimler-Betriebsrat für neuen Anlauf zur Batteriezellenfertigung

Stuttgart - Nach der Ankündigung von Volkswagen, im Werk Salzgitter für rund eine Milliarde Euro eine Fertigung von Batteriezellen zu starten, steht auch bei Daimler eine erneute

Mehr
OECD senkt globalen Wachstumsausblick weiter ab

Die Sorge vor einer weiteren Eskalation internationaler Handelsstreitigkeiten belastet nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)

Mehr