Motor

Ford bietet Fiesta als schwarzrote ST-Line an

  • ampnet - 11. Oktober 2018, 11:05 Uhr
Bildergalerie: Ford bietet Fiesta als schwarzrote ST-Line an
Ford Fiesta ST-Line "Red". Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

.

Anzeige

Ford erweitert die Fiesta-Baureihe ab sofort um zwei neue Varianten: den Ford Fiesta ST-Line "Red" und den Ford Fiesta ST-Line "Black". Die beiden Sondermodelle basieren auf der sportlichen Ausstattungsversion ST-Line. Innen wie außen unterstreichen Details das von Ford Performance inspirierte Styling. Beide Sondermodelle werden ausschließlich vom 140 PS starken 1,0-Liter-Ecoboost-Benzinmotor von Ford angetrieben, der nach Euro 6d-Temp eingestuft ist. Der Ford Fiesta ST-Line "Red" beziehungsweise "Black" steht als 3-türige und als 5-türige Limousine zur Verfügung und kostet jeweils ab 22 400 Euro.

Die neue Ford Fiesta ST-Line "Red" ist ausschließlich im Farbton Race-Rot lieferbar. Zwei mattschwarze Streifen mit hochglänzenden schwarzen Einrahmungen erstrecken sich vom unteren vorderen Spoiler über die Motorhaube bis über das Fahrzeugdach. Die Fiesta ST-Line "Black" ist hingegen in "Iridium-Schwarz Mica" lackiert. Hier wurden zwei mattschwarze Rallye-Streifen mit hochglanz-roten Kanten hervorgehoben.

17-Zoll-Leichtmetallräder in Schwarz mit roter Felgenumrandung, ein großer Heckspoiler in der jeweiligen Wagenfarbe sowie schwarze Außenspiegelkappen, die von einem horizontalen roten Streifen durchzogen werden, sind mit an Bord. In beiden Sondermodellen finden sich rote Farbakzente zum Beispiel auf den Teilleder-Sitzen, den Türgriffen, den mittleren Lüftungsdüsen und den Dekor-Elementen. Rote Nähte zieren das Lederlenkrad, den Schalthebel, den Handbremshebel, die Teppichfußmatten und die Türverkleidungen.

Auf Wunsch sind die Modelle mit B&O Sound System lieferbar. Zum serienmäßigen Lieferumfang der beiden Sondermodelle gehört das Kommunikations- und Entertainmentsystem Sync 3 Light, das ohne Sprachsteuerung auskommt. (ampnet/deg)

Die News Ford bietet Fiesta als schwarzrote ST-Line an wurde von ampnet am 11.10.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Fiesta, ST-Line, Red, Black abgelegt.

Weitere Meldungen

Audi S-TDI-Modelle: Lang lebe der Diesel - und schnell!

Wer hat behauptet, der Diesel sei am Ende? Audi jedenfalls nicht. Allen Behauptungen, Beschwörungen und Unkenrufen zum Trotz hält die Marke fest am Selbstzünder und setzt zum

Mehr
Könige der Landstraße #4: In diesem Yaris viel passiert

Ein Kleinwagen von Toyota erhitzt in den meisten Fällen nicht die Gemüter. Bis sich das Gazoo Racing Team einem Yaris annimmt und ihn mit Motorentechnik bestückt, die sonst im

Mehr
50-mal Aston Martin fahren wie James Bond

Fahren wie James Bond: Mit einer auf 50 Exemplare limitierten Special Editon ,,On Her Majesty's Secret Service" des DBS Superleggera feiert Aston Martin den ersten Auftritt eines

Mehr

Top Meldungen

EU-Digitalkonzerne wollen Zuzug durch Steueranreize fördern

Berlin - Die Chefs von vier führenden europäischen Digitalunternehmen fordern angesichts des zunehmenden globalen Wettbewerbs politische Unterstützung für die Wirtschaft. "Mehr

Mehr
Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier droht eine Niederlage im Streit um klare Menschenrechtsstandards für die Industrie. Wie der "Spiegel" berichtet, will der

Mehr
Philipp Lahm bestätigt Entlassung fast aller Sixtus-Mitarbeiter

München - Der frühere Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm bestätigt, dass bei seinem Pflegeprodukteunternehmen Sixtus im Jahresverlauf nahezu alle der zuletzt noch 23

Mehr