Brennpunkte

Westen der USA bereitet sich auf Rekord-Hitzewelle vor

  • AFP - 16. Juni 2021, 13:21 Uhr
Bild vergrößern: Westen der USA bereitet sich auf Rekord-Hitzewelle vor
Wasservorräte für die Hitzewelle
Bild: AFP

Dutzende Millionen Menschen im Westen der USA bereiten sich auf eine Rekord-Hitzewelle diese Woche vor. Wie der US-Wetterdienst NWS am Dienstag mitteilte, werden in einigen Regionen bis zu 50 Grad Celsius erwartet.

Dutzende Millionen Menschen im Westen der USA bereiten sich auf eine Rekord-Hitzewelle diese Woche vor. Wie der US-Wetterdienst NWS am Dienstag mitteilte, werden in einigen Regionen bis zu 50 Grad Celsius erwartet. Die Hitzewelle soll mindestens bis zum Wochenende andauern. Sie erfasst ein Gebiet von Kalifornien bis Wyoming und vom nördlichen Bundesstaat Idaho bis Arizona im Süden. Für fast 50 Millionen Bürger sprachen die Behörden eine Warnung wegen "unmäßiger" Hitze aus.

Die Temperaturen liegen in der betroffenen Region rund zehn Grad Celsius über dem saisonalen Durchschnitt. In Phoenix im Bundesstaat Arizona wurden bereits am Montag Temperaturen von etwa 46 Grad Celsius verzeichnet. Bis zum Ende der Woche könnten Vorhersagen zufolge aber rund 47,5 Grad Celsius erreicht werden. Nachts fallen die Temperaturen auf um die 30 Grad Celsius. Auch in Las Vegas im Nachbarstaat Nevada könnte am Mittwoch mit etwa 47 Grad Celsius der bisherige Hitzerekord von 1940 erreicht werden. 

Behörden vor Ort haben unterdessen "Kühlstationen" für Menschen ohne Zugang zu klimatisierten Räumen eingerichtet. Influencer wurden aufgrund ihrer Reichweite in Online-Netzwerken dazu aufgefordert, über die Gefahren der Hitze für Haustiere aufzuklären. Die aktuellen Temperaturen seien ungewöhnlich, "gefährlich und tödlich", erklärten die Behörden. 

Sie befürchten durch die Hitze ebenfalls lebensgefährliche Waldbrände, die durch die fortdauernde Dürre in der Region verschlimmert werden. Etwa 88 Prozent der betroffenen Regionen, darunter die gesamten Bundesstaaten Kalifornien, Oregon, Utah und Nevada, befinden sich Erhebungen der US-Regierung zufolge in einem Dürrezustand.

Weitere Meldungen

Berliner Justiz bereitet Einzug weiterer Clan-Immobilien vor

Berlin - Die Berliner Justiz bereitet sich derzeit vor, weitere Häuser eines Neuköllner Clans endgültig einzuziehen. Das berichtet der "Tagesspiegel". Nachdem das Land vor drei

Mehr
Dutzende Evakuierungen wegen Waldbränden in Touristengebieten am Mittelmeer

In mehreren Touristengebieten am Mittelmeer haben am Wochenende weiterhin schwere Waldbrände gewütet. In der Südtürkei wurden erneut dutzende Hotels und Dörfer evakuiert, auf dem

Mehr
Hilfsorganisationen retten hunderte Flüchtlinge im Mittelmeer

Hilfsorganisationen haben am Wochenende hunderte Migranten in Seenot auf dem Mittelmeer gerettet. Allein über 400 wurden in der Nacht zu Sonntag von einem Holzboot in Sicherheit

Mehr

Top Meldungen

Bauindustrie bei Wiederaufbau im Hochwassergebiet optimistisch

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Bauindustrie, Peter Hübner, hat sich optimistisch zum Wiederaufbau in den Katastrophengebieten geäußert. Die Aufräumarbeiten gingen

Mehr
BDI beklagt kurzfristiges Handeln der Regierung in Pandemie

Berlin - Der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Siegfried Russwurm, hat der Bundesregierung vorgeworfen, in der Corona-Pandemie zu kurzfristig zu

Mehr
Scholz: Klima- und Energiepolitik muss "Chefsache" werden

Berlin - SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat die Union für ihre Klima- und Energiepolitik frontal angegriffen. "Jahrelang hat das zuständige Wirtschaftsministerium sich

Mehr