Motor

Fiat Talento Sportivo: Tiefer gelegt und sportlicher

  • ampnet - 9. März 2018, 12:50 Uhr
Bild vergrößern: Fiat Talento Sportivo: Tiefer gelegt und sportlicher
Fiat Talento Sportivo. Foto: Auto-Medienportal.Net/Fiat

.

Anzeige

Der Fiat Talento Sportivo betont mit Design- und Technikdetails den Freizeitcharakter des Transport-Modells. Optische Erkennungsmerkmale sind die in Mattschwarz gehaltenen Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format, die Schwellerrohre mit eingearbeiteten Trittstufen und die modifizierte Frontschürze, die zusätzlich zur mattschwarzen Lackierung einen roten Zierstreifen aufweist. Darüber hinaus ist durch die Verwendung spezieller Fahrwerksfedern die Karosserie tiefer gelegt, vorne um 28 Millimeter, hinten um 18 Millimeter.


Der Fiat Talento Sportivo basiert auf dem verglasten Fiat Talento Kombi der Ausstattungslinie ,,Family" und bietet damit die volle Funktionalität des Transporters mit bei Bedarf bis zu 3,2 Kubikmeter Ladevolumen bei ausgebauter dritter Sitzreihe, acht Sitzplätze sowie (optional) einer Schiebetür auf der Beifahrerseite. Zur Serienausstattung gehören der Notbremsassistent (EBA) und die Elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inklusive Berg-Anfahrhilfe (Hill Holder) und Traktionskontrolle. Ein Radio mit Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage für Mobiltelefone, eine manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, Geschwindigkeits-Regelanlage und Einparkhilfe hinten runden das eher bescheidene
Angebot ab.

Das Sondermodell ist ausschließlich mit dem Turbodiesel-Motor 1.6 Eco Jet Twin-Turbo erhältlich, der mit Start&Stopp-Automatik sowie zweistufiger Turboaufladung ausgerüstet ist. Das Triebwerk ist in zwei Leistungsstufen mit 125 PS (92 kW) und 320 Newtonmeter (Nm) Drehmoment ab 39 900,70 Euro sowie mit 145 PS (107 kW) und 340 Nm ab 41 090,70 Euro verfügbar. (ampnet/Sm)

Die News Fiat Talento Sportivo: Tiefer gelegt und sportlicher wurde von ampnet am 09.03.2018 in der Kategorie Motor mit den Stichwörtern Fiat Talento Sportivo abgelegt.

Weitere Meldungen

Audi S-TDI-Modelle: Lang lebe der Diesel - und schnell!

Wer hat behauptet, der Diesel sei am Ende? Audi jedenfalls nicht. Allen Behauptungen, Beschwörungen und Unkenrufen zum Trotz hält die Marke fest am Selbstzünder und setzt zum

Mehr
Könige der Landstraße #4: In diesem Yaris viel passiert

Ein Kleinwagen von Toyota erhitzt in den meisten Fällen nicht die Gemüter. Bis sich das Gazoo Racing Team einem Yaris annimmt und ihn mit Motorentechnik bestückt, die sonst im

Mehr
50-mal Aston Martin fahren wie James Bond

Fahren wie James Bond: Mit einer auf 50 Exemplare limitierten Special Editon ,,On Her Majesty's Secret Service" des DBS Superleggera feiert Aston Martin den ersten Auftritt eines

Mehr

Top Meldungen

EU-Digitalkonzerne wollen Zuzug durch Steueranreize fördern

Berlin - Die Chefs von vier führenden europäischen Digitalunternehmen fordern angesichts des zunehmenden globalen Wettbewerbs politische Unterstützung für die Wirtschaft. "Mehr

Mehr
Altmaier droht Niederlage im Streit um Menschenrechtsstandards

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier droht eine Niederlage im Streit um klare Menschenrechtsstandards für die Industrie. Wie der "Spiegel" berichtet, will der

Mehr
Philipp Lahm bestätigt Entlassung fast aller Sixtus-Mitarbeiter

München - Der frühere Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm bestätigt, dass bei seinem Pflegeprodukteunternehmen Sixtus im Jahresverlauf nahezu alle der zuletzt noch 23

Mehr