Brennpunkte

Dienstwagen des Oberbürgermeisters von Goslar demoliert

  • AFP - 11. Juni 2021, 14:21 Uhr
Bild vergrößern: Dienstwagen des Oberbürgermeisters von Goslar demoliert
Blaulicht
Bild: AFP

In Goslar haben Unbekannte den Dienstwagen des Oberbürgermeisters beschädigt. Durch 'massive Gewalteinwirkung' sei die Windschutzscheibe gesplittert, teilte die Polizei mit.

In Goslar haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag den Dienstwagen des Oberbürgermeisters Oliver Junk (CDU) demoliert. Durch "massive Gewalteinwirkung" sei die Windschutzscheibe gesplittert, teilte die Polizei am Freitag mit. Zudem seien die Motorhaube eingedellt und das hintere Kennzeichen gestohlen worden. 

Es sei ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden, hieß es weiter. Die Polizei bat um Zeugenhinweise.

Weitere Meldungen

UN-Generalsekretär: Flüchtlinge von Corona besonders betroffen

New York - UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat die besonderen Schwierigkeiten von Flüchtlingen in der Coronakrise hervorgehoben. "Jeder hat die Pflicht, Flüchtlingen nach

Mehr
Ramelow plädiert für Landes-Verteidigungsarmee

Erfurt - Der thüringische Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kritisiert die Beteiligung des NATO-Mitglieds Türkei im Syrien-Krieg und fordert ein Umdenken. "Was macht ein

Mehr
Drei Tote und zwei Vermisste nach Einsturz auf Baustelle in Antwerpen

In Antwerpen sind bei einem Einsturz auf einer Baustelle mindestens drei Bauarbeiter gestorben. Die Leichen wurden am Tag nach dem Unglück aus den Trümmern geborgen, wie die

Mehr

Top Meldungen

Linksfraktionschefin: Konzerne müssen klimafreundlicher produzieren

Berlin - Die Fraktionsvorsitzende der Linken, Amira Mohamed Ali, fordert eine klimafreundlichere Produktion. "Es ist notwendig, anders zu produzieren. Die Konzerne, die sehr hohe

Mehr
Kommunen fordern mehr verkaufsoffene Sonntage

Berlin - Angesichts der Umsatzeinbrüche bei vielen Einzelhändlern in der Coronakrise fordert der Städte- und Gemeindebund, mehr verkaufsoffene Sonntage zu gestatten. "Wir müssen

Mehr
DIW fordert Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten

Berlin - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, fordert angesichts der schwierigen Lage vieler Einzelhandelsbetriebe eine

Mehr