Lifestyle

Lauterbach: Großveranstaltungen bis 1.000 Teilnehmer jetzt denkbar

  • dts - 11. Juni 2021, 12:56 Uhr
Bild vergrößern: Lauterbach: Großveranstaltungen bis 1.000 Teilnehmer jetzt denkbar
Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen
dts

.

Berlin - Angesichts gesunkener Fallzahlen hält der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach Großveranstaltungen für möglich, wenn sie im Freien stattfinden und die Teilnehmer geimpft, getestet oder genesen sind. "Da hielte ich Veranstaltungen, wenn sie gut organisiert sind und die Tests werden ausreichend gut geprüft, von bis zu 1.000 Menschen jetzt für denkbar", sagte er der RTL/n-tv-Redaktion.

Auch auf Veranstaltungen in geschlossenen Räumen müsse man nicht mehr lange warten. "Wenn die Fallzahlen weiter so sinken und wir kommen in den Bereich von stabil, einstelligen Fallzahlen, dann kann man auch drinnen, mit Tests und Impfungen und Genesen-Status, wieder deutlich mehr machen", so Lauterbach. Dafür müssten die Fallzahlen sieben Tage lang in der jeweiligen Kommune unter zehn sein.

Weitere Meldungen

Gesundheitsministerium: Keine Lieferkürzung bei Biontech

Berlin - Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat Berichte, wonach Biontech Lieferungen reduzieren würde, als unwahr bezeichnet. "Das ist falsch", sagte ein

Mehr
Pokémon-Karte in Frankreich für fast 12.000 Euro versteigert

Eine Pokémon-Sammelkarte ist in Frankreich für fast 12.000 Euro versteigert worden. Wie das Auktionshaus Ivoire Troyes am Mittwoch mitteilte, wurden bei der Auktion von Pokémon-

Mehr
Moskaus Bürgermeister ordnet Impfpflicht für Dienstleistungssektor an

Angesichts der anhaltenden Corona-Krise in Russland hat Moskaus Bürgermeister Sergej Sobjanin eine Impfpflicht für Beschäftigte des Dienstleistungssektors angeordnet. "Wir müssen

Mehr

Top Meldungen

Bahn will jetzt schon 2040 klimaneutral sein

Berlin - Die Deutsche Bahn will nun schon 2040, und damit 10 Jahre früher als ursprünglich geplant, klimaneutral sein. Für ein ausgeglichenes CO2-Konto will der Konzern seine

Mehr
Versicherer: Rechtskosten im Dieselskandal durchbrechen Milliardengrenze

Knapp sechs Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals steigen die Prozesskosten nach Angaben der Versicherungsbranche unvermindert an. Bis Ende Mai gaben die

Mehr
Ifo-Institut erwartet etwas spätere Erholung der Wirtschaft

München - Das Ifo-Institut erwartet aktuell eine etwas spätere Erholung der deutschen Wirtschaft als noch im Frühjahr. Für 2021 berechnet das Institut nun eine Steigerung des

Mehr