Lifestyle

Impfquote steigt auf 47,5 Prozent

  • dts - 11. Juni 2021, 10:27 Uhr
Bild vergrößern: Impfquote steigt auf 47,5 Prozent
Warteschlange vor Impfzentrum
dts

.

Berlin - Am Tag 166 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 39,54 Millionen angestiegen, entsprechend 47,5 Prozent der Bevölkerung. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer.

Gegenüber den am Donnerstag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 39,11 Millionen erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um rund 427.000 an. In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 304.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft. Bei den Zweitimpfungen waren es deutlich mehr: 670.000 Menschen erhielten ihre vorerst letzte Dosis Impfstoff, die Quote der vollständig geimpften Personen stieg damit ohne mögliche Nachmeldungen innerhalb eines Tages von 23,9 auf 24,8 Prozent.

Weitere Meldungen

Verheiratete Transfrau ohne Anspruch auf Eintragung neuer Vornamen in frühere Eheurkunde

Eine Transfrau, die rechtlich noch als Mann heiratete, hat keinen Anspruch auf eine neue Eheurkunde, in der ihre neuen Vornamen als Namen vor der Ehe eingetragen werden. Der

Mehr
Indiens größte Touristen-Attraktion Taj Mahal nach Corona-Pause wieder geöffnet

Angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen hat der Taj Mahal, Indiens größte Touristen-Attraktion, ihre Pforten am Mittwoch wieder für Besucher geöffnet. Die Wiedereröffnung

Mehr
Verkehrsminister verhandelt mit Tesla über Schnellladesäulen

Berlin - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) drängt Tesla, seine "Supercharger" genannten Schnellladesäulen für alle E-Autos freizugeben. "Ich bin mit Herstellern wie

Mehr

Top Meldungen

Ifo-Institut erwartet etwas spätere Erholung der Wirtschaft

München - Das Ifo-Institut erwartet aktuell eine etwas spätere Erholung der deutschen Wirtschaft als noch im Frühjahr. Für 2021 berechnet das Institut nun eine Steigerung des

Mehr
Anzahl der Spitzenverdiener in Coronakrise deutlich zurückgegangen

Berlin - Während der Coronakrise ist die Zahl der Spitzenverdiener in Deutschland deutlich gesunken. Im Vorjahr haben 3,8 Millionen Bürger den Spitzensteuersatz von 42 Prozent

Mehr
Heil wirft Altmaier Blockade beim EU-Mindestlohn vor

Berlin - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) wirft Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, die Einführung einer Mindestlohn-Regelung auf EU-Ebene zu blockieren. "Es darf in

Mehr