News

Der angefragte Artikel ist nicht vorhanden.

Wirtschaft

Mehr +
Trittin hält Atomenergie für zu teuer

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der frühere Bundesumweltminister Jürgen Trittin hält Atomenergie für zu teuer, um noch interessant zu sein. "Wenn man Klimaschutz will, braucht

Mehr
Wirtschaftsministerium beharrt auf Energiesanktionen gegen Russland

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Michael Kellner (Grüne) hat den Vorschlag des Linken-Wirtschaftspolitikers Klaus

Mehr
Delivery-Hero-Büros von EU-Ermittlern durchsucht

Die Büros des Lieferdienstes Delivery Hero in Berlin sind von EU-Ermittlern durchsucht worden. Wie der Lieferdienst am Mittwoch in einer kurzen Erklärung bestätigte, ging es um

Mehr

Pressetexte

Mehr +
Warum erhalten OP-Schwestern eigentlich so wenig Anerkennung?

Der Operationssaal ist Herz und Motor einer Klinik. Hier arbeiten Ärzte und OP-Personal Hand in Hand. Dennoch spielen OP-Schwestern und OP-Pfleger nicht mehr die Rolle, die ihnen Mehr

Technologie

Mehr +
Bundeskartellamt stellt Amazon unter verschärfte Beobachtung

Nach Google und Facebook nimmt das Bundeskartellamt auch den US-Onlineriesen Amazon genauer unter die Lupe. Amazon sei ein Unternehmen mit "überragender marktübergreifender

Mehr
Vergleichsportal: Handy-Datenvolumen der Netzbetreiber sechs Mal höher als nötig

Die großen Mobilfunkanbieter haben einer Auswertung des Vergleichsportals Verivox zufolge ein "überdimensioniertes" Datenvolumen im Angebot, das mit dem realen pro-Kopf-Verbrauch

Mehr
EU-Parlament beschließt strengere Regulierung von Internetriesen

Mit großer Mehrheit hat das Europäische Parlament eine strengere Regulierung von großen Internetkonzernen wie Google und Amazon beschlossen. Die Abgeordneten billigten am Dienstag

Mehr

Politik

Mehr +
Patriotische Jugendbewegung in Russland gegründet

Die Staatsduma in Russland hat am Mittwoch ein Gesetz zur Gründung einer patriotischen Jugendbewegung beschlossen. Die Abgeordneten des russischen Unterhauses in Moskau votierten

Mehr
Scholz kündigt Punktesystem für Fachkräfte-Zuwanderung an

Nach dem Kabinettsbeschluss zu Erleichterungen im Aufenthaltsrecht hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) weitere Neuerungen in der Migrationspolitik angekündigt. Noch in diesem Jahr

Mehr
Frankreichs Premierministerin umwirbt die Opposition und will EDF verstaatlichen

Frankreichs Premierministerin Elisabeth Borne hat in ihrer  Regierungserklärung die erstarkte Opposition umworben und die Verstaatlichung des Energiekonzerns EDF in Aussicht

Mehr

Panorama

Mehr +
Angeklagter im Prozess um Mord an Rapper Nipsey Hussle schuldig gesprochen

Im Prozess um die Ermordung des US-Rappers Nipsey Hussle ist der Angeklagte schuldig gesprochen worden. Die Geschworenen am Gericht in Los Angeles sahen es am Mittwoch als

Mehr
Biden telefoniert mit Frau von in Russland inhaftierter US-Basketballerin Griner

US-Präsident Joe Biden setzt sich nach Angaben des Weißen Hauses persönlich für die Freilassung der in Russland inhaftierten US-Basketballerin Brittney Griner ein. Biden habe am

Mehr
Zahl der Todesopfer nach Gletscherbruch in Dolomiten auf neun erhöht

Die Zahl der Todesopfer durch den Gletscherbruch in den Dolomiten in Italien hat sich am Mittwoch von sieben auf neun erhöht. Wie die örtlichen Behörden mitteilten, wurden zwei

Mehr

Weitere Meldungen

Top Meldungen

Ökonom warnt vor Wohlstandsverlust durch demografischen Wandel

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der Ökonom und ehemalige Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, warnt vor einem Wohlstandsverlust durch den demografischen Wandel. "Der

Mehr
Linken-Chef: Grüne und SPD hätten mehr gegen Taxonomie tun müssen

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Linken-Chef Martin Schirdewan hat nach dem gescheiterten Einspruch im Europaparlament gegen die Aufnahme von Atom und Gas in die Taxonomie Grüne

Mehr
Bargeld bleibt am meisten genutztes Zahlungsmittel

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - In Deutschland ist Bargeld weiterhin das am häufigsten genutzte Zahlungsmittel. Allerdings gewinnen "unbare Zahlungen" immer mehr an

Mehr