Wirtschaft

VW speckt für Münchner IAA deutlich ab

  • dts - 4. Mai 2021, 09:12 Uhr
Bild vergrößern: VW speckt für Münchner IAA deutlich ab
Volkswagen-Werk
dts

.

München - Der Volkswagen-Konzern wird in diesem Jahr auf der neuen IAA in München erstmals auf den kompletten Auftritt aller seiner Pkw-Marken verzichten. Das berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Demnach werden im September in der bayerischen Landeshauptstadt nur die drei Hauptmarken Volkswagen, Audi und Porsche vertreten sein. Konzerntöchter wie Skoda und Seat bleiben zu Hause. Dass das größte Mitgliedsunternehmen nicht mehr mit seinem kompletten Konzernprogramm in München erscheinen wird, ist für den veranstaltenden Verband der Automobilindustrie (VDA) ein neuerlicher Rückschlag im Vorfeld der Messe. Wegen der Corona-Pandemie hat der VDA erhebliche Probleme damit, die Messe überhaupt stattfinden zu lassen.

Zwei Jahre nach dem Rückzug vom Traditionsstandort Frankfurt wollte der Verband mit einem umfassend veränderten Konzept eine völlig neue Messe in München präsentieren. Der Verzicht auf die Präsenz der kleineren Tochtermarken ist aus Volkswagen-Sicht keine Absage an die neue Internationale Automobil-Ausstellung in München. "Mit unseren drei Leitmarken ist der Konzern trotzdem stark vertreten", hieß es dazu im Unternehmen. VW schickt außerdem seine Software-Tochter Cariad nach München.

Das soll den Aufbruch in eine neue automobile Zeit mit einer starken Digitalisierung symbolisieren.

Weitere Meldungen

Großhandelspreise legen kräftig zu - Inflationsgefahr steigt

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im April 2021 um 7,2 Prozent gegenüber April 2020 gestiegen, und damit so stark wie seit 2011 nicht mehr. Die Großhandelspreise

Mehr
Bruttoverdienste im Pflegebereich erstmals über Gesamtwirtschaft

Wiesbaden - Fachkräfte in der Pflege haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr erstmals mehr Bruttolohn bekommen als Beschäftigte mit vergleichbarer

Mehr
Brandenburger Umweltamt fühlt sich mit Tesla überfordert

Potsdam - Das Brandenburger Landesamt für Umwelt (LfU) beklagt zu hohe Belastungen durch die Aufsicht des US-Autobauers Tesla in Grünheide und fordert vom übergeordneten

Mehr

Top Meldungen

Tarifverhandlungen für das Baugewerbe beginnen am Dienstag

In einem Hotel am Flughafen BER in Brandenburg beginnen am Dienstag (9.00 Uhr) die Tarifverhandlungen für rund 890.000 Beschäftigte im Bauhauptgewerbe. Die Industriegewerkschaft

Mehr
Inflation könnte kurzfristig drei Prozent übersteigen

Frankfurt/Main - EZB-Direktorin Schnabel hält eine Inflation in Deutschland, die kurzfristig drei Prozent übersteigt, für möglich. "Was wir sehen, ist, dass es aufgrund der

Mehr
USA machen Hackergruppe Darkside für Cyberangriff auf Pipeline verantwortlich

Die USA haben eine Hackergruppe namens Darkside für den Cyberangriff auf die größte Pipeline des Landes verantwortlich gemacht. Bei der Hackerattacke auf den Betreiber Colonial

Mehr