Wirtschaft

Zahl der Hebammen-Schülerinnen deutlich gestiegen

  • dts - 4. Mai 2021, 08:10 Uhr
Bild vergrößern: Zahl der Hebammen-Schülerinnen deutlich gestiegen
Kreißsaal
dts

.

Wiesbaden - Im Schuljahr 2019/2020 haben sich bundesweit 3.057 Schülerinnen und sechs Schüler in der Hebammenausbildung befunden. Das waren rund 14 Prozent mehr als im Schuljahr davor, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit.

Dass es sich bei diesem Zuwachs nicht um eine Ausnahmeerscheinung, sondern um eine langfristige Entwicklung handelt, zeigt der Vergleich mit dem Schuljahr 2009/2010: Damals waren nur 1.896 Schülerinnen in der Hebammenausbildung. Zehn Jahre später waren es 61 Prozent mehr. Hebammen mit einem im Ausland erworbenen Berufsabschluss spielen vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels eine immer wichtigere Rolle. Im Jahr 2019 wurden 312 Verfahren zur Anerkennung einer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation für den Hebammenberuf abgeschlossen: Mehr als viermal so viele wie im Jahr 2014 (75 Verfahren).

Fast jedes Verfahren endet mit einem positiven Bescheid. 2019 wurde nur in rund zwei Prozent der Fälle der Berufsabschluss nicht anerkannt. Rund die Hälfte der anerkannten Berufsabschlüsse (153) wurden in Staaten der Europäischen Union gemacht, so die Statistiker. Italien lag mit 75 positiv beschiedenen Verfahren dabei vor Polen (24) auf Rang eins.

Aus europäischen Ländern außerhalb der EU wurden 75 Abschlüsse anerkannt, 21 aus Serbien, zwölf aus Albanien. Viele Hebammen, die später in Deutschland arbeiten wollen, haben ihre Ausbildung in Asien absolviert. Von den 45 anerkannten Abschlüssen aus Asien wurden 27 im Iran gemacht.

Weitere Meldungen

Großhandelspreise legen kräftig zu - Inflationsgefahr steigt

Wiesbaden - Die Verkaufspreise im Großhandel sind im April 2021 um 7,2 Prozent gegenüber April 2020 gestiegen, und damit so stark wie seit 2011 nicht mehr. Die Großhandelspreise

Mehr
Bruttoverdienste im Pflegebereich erstmals über Gesamtwirtschaft

Wiesbaden - Fachkräfte in der Pflege haben nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im letzten Jahr erstmals mehr Bruttolohn bekommen als Beschäftigte mit vergleichbarer

Mehr
Brandenburger Umweltamt fühlt sich mit Tesla überfordert

Potsdam - Das Brandenburger Landesamt für Umwelt (LfU) beklagt zu hohe Belastungen durch die Aufsicht des US-Autobauers Tesla in Grünheide und fordert vom übergeordneten

Mehr

Top Meldungen

Bund ändert Steuerschätzung um 18 Milliarden Euro

Berlin - Die Bundesregierung rechnet in den kommenden Jahren mit höheren Steuereinnahmen. Bis einschließlich 2025 werden die Einnahmen von Bund, Ländern und Kommunen um 18

Mehr
Tarifverhandlungen für das Baugewerbe beginnen am Dienstag

In einem Hotel am Flughafen BER in Brandenburg beginnen am Dienstag (9.00 Uhr) die Tarifverhandlungen für rund 890.000 Beschäftigte im Bauhauptgewerbe. Die Industriegewerkschaft

Mehr
Inflation könnte kurzfristig drei Prozent übersteigen

Frankfurt/Main - EZB-Direktorin Schnabel hält eine Inflation in Deutschland, die kurzfristig drei Prozent übersteigt, für möglich. "Was wir sehen, ist, dass es aufgrund der

Mehr