Motor

Radweg-Umfrage - Sicher nur allein

  • Holger Holzer/SP-X - 3. Mai 2021, 14:14 Uhr
Bild vergrößern: Radweg-Umfrage   - Sicher nur allein
Radfahrer fühlen sich auf baulich gesonderten Wegen am sichersten Foto: SP-X

Radfahrer teilen sich die Fahrbahn ungern mit Autos. Am liebsten sind sie auf eigenen Wegen unterwegs.  

Fahrradfahrer fühlen sich nur auf baulich von der Straße getrennten Fahrradwegen wirklich wohl. Bei einer Mitgliederumfrage des ADAC bewerteten jeweils 59 Prozent einen Bordstein-Radweg und einen geschützten Radfahrstreifen als wirklich sicher. Auf einem auf die Straße gemalten Radfahrstreifen fühlen sich 21 Prozent gut aufgehoben, auf einem sogenannten Schutzstreifen nur 17 Prozent. Die Fahrt auf der Straße empfinden nur 8 Prozent als sicher.  

Beim Thema Pop-up-Radwege zeigt sich ein gemischtes Bild. Die temporären Radfahrstreifen, die im ersten Lockdown in mehreren Großstädten eingeführt wurden, werden von knapp der Hälfte der Befragten grundsätzlich befürwortet. 31 Prozent der Befürworter sehen sie aber nur als vorübergehende Lösung, lediglich 18 Prozent wollen sie zur Dauereinrichtung machen. Fast jedes dritte Mitglied lehnt sie komplett ab. 

Weitere Meldungen

Folgen des Chipmangels - Vier Millionen weniger Neuwagen

Der Chipmangel in den Autowerken könnte zu einem starken Produktionsrückgang führen. Die Unternehmensberatung Alix Partners rechnet aufgrund der Halbleiter-Knappheit mit

Mehr
Studie zu CO2-Emissionen - Deutsche Dienstwagen sind Klimasünder

Dienstwagen sind in Deutschland für den größten Teil der CO2-Emissionen neuer Pkw verantwortlich. Auf die gewerblich genutzten Autos entfallen 76 Prozent des Gesamtausstoßes,

Mehr
Spanien setzt auf Tempolimit - Nur noch mit Tempo 30 durch die Stadt

In Spanien gilt seit dem 11. Mai ein striktes Tempolimit in den Städten. Auf Straßen mit jeweils einer Fahrspur für jede Richtung darf man nur noch maximal 30 km/h schnell

Mehr

Top Meldungen

Türkische Firma dreht Libanon den Strom ab

Die türkische Firma Karpowership hat dem Libanon wegen ausstehender Rechnungen und einer drohenden Beschlagnahmung den Strom abgedreht. Zwei Schiffe von Karpowership vor der Küste

Mehr
Wirtschaftsministerium plant neue Coronahilfen

Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium konzipiert derzeit eine neue Unterstützung für Unternehmen, die aufgrund ihrer Größe keinen ausreichenden Ausgleich für Schäden infolge

Mehr
Finanzielle Hürden beim Hauskauf deutlich höher als 2010

Berlin - Trotz der seit Jahren anhaltenden Niedrigzinsen wird es für Menschen immer schwerer, in privates Wohneigentum zu investieren. Das ergaben Berechnungen der

Mehr