Finanzen

Wirecard-Untersuchungsausschuss erhöht Druck auf EY

  • dts - 29. April 2021, 13:00 Uhr
Bild vergrößern: Wirecard-Untersuchungsausschuss erhöht Druck auf EY
Ernst & Young
dts

.

Berlin - Der Wirecard-Untersuchungsausschuss des Bundestages geht in die Verlängerung. Die Mitglieder des Gremiums haben Sonderermittler Martin Wambach beauftragt, die Rolle des Wirtschaftsprüfers in dem Skandal eingehender zu untersuchen, berichtet der "Spiegel".

Bereits in einem Mitte April vorgelegten Bericht hatte Wambach EY vorgeworfen, 2015 und 2016 möglicherweise Prüfungsstandards "nicht vollumfänglich umgesetzt" zu haben. Nun soll er den Abschluss für 2018 beleuchten. In diesem Jahr sei das strittige Drittpartnergeschäft immer größer geworden, und die dazu ausgewiesenen Finanzdaten hätten "Nicht-Plausibilitäten" aufgewiesen, schreibt Wambach in einem Brief an den Ausschuss. EY erklärt, mit dem Ermittler voll zu kooperieren und seinen Bericht zu prüfen. Am 20. Mai soll Wambach vor den Parlamentariern berichten. Das Gremium strebt an, bis zur Sommerpause Ende Juni einen Bericht vorzulegen. "Wir werden uns jedoch für die Untersuchung der Rolle von EY alle Zeit nehmen, die wir brauchen, und können dazu noch bis Oktober einen gesonderten Bericht nachreichen", sagte FDP-Obmann Florian Toncar.

Weitere Meldungen

Bund ändert Steuerschätzung um 18 Milliarden Euro

Berlin - Die Bundesregierung rechnet in den kommenden Jahren mit höheren Steuereinnahmen. Bis einschließlich 2025 werden die Einnahmen von Bund, Ländern und Kommunen um 18

Mehr
Inflation könnte kurzfristig drei Prozent übersteigen

Frankfurt/Main - EZB-Direktorin Schnabel hält eine Inflation in Deutschland, die kurzfristig drei Prozent übersteigt, für möglich. "Was wir sehen, ist, dass es aufgrund der

Mehr
FDP schließt bei Regierungsbeteiligung Steuererhöhungen aus

Berlin - FDP-Chef Christian Lindner schließt im Falle einer Regierungsbeteiligung der Liberalen nach der Bundestagswahl Steuererhöhungen kategorisch aus. "Über Koalitionen

Mehr

Top Meldungen

Tarifverhandlungen für das Baugewerbe beginnen am Dienstag

In einem Hotel am Flughafen BER in Brandenburg beginnen am Dienstag (9.00 Uhr) die Tarifverhandlungen für rund 890.000 Beschäftigte im Bauhauptgewerbe. Die Industriegewerkschaft

Mehr
USA machen Hackergruppe Darkside für Cyberangriff auf Pipeline verantwortlich

Die USA haben eine Hackergruppe namens Darkside für den Cyberangriff auf die größte Pipeline des Landes verantwortlich gemacht. Bei der Hackerattacke auf den Betreiber Colonial

Mehr
Altmaier: Inzwischen 100 Milliarden Euro an Corona-Wirtschaftshilfen geflossen

Die staatlichen Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise haben nach Angaben von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) inzwischen die 100-Milliarden-Euro-Marke erreicht.

Mehr