Technologie

Deutschland strebt internationale Allianz gegen Big Tech an

  • dts - 6. April 2021, 06:18 Uhr
Bild vergrößern: Deutschland strebt internationale Allianz gegen Big Tech an
Computer-Nutzer
dts

.

Berlin - Europa und die USA wollen enger zusammenarbeiten, um die Macht dominanter Technologiekonzerne zu beschneiden. Das kündigte Außenminister Heiko Maas (SPD) im "Handelsblatt" an.

"Die EU wird nicht allein für eine sichere Online-Kommunikation sorgen können, dafür brauchen wir starke Partner", sagte er. Das Auswärtige Amt hat mit der britischen Denkfabrik Institute for Strategic Dialogue das "Digital Policy Lab" gegründet, welches Entscheidungsträger aus der EU, den USA und anderen Demokratien zusammenbringt. "Dass unsere Werte auch online verteidigt werden müssen, sehen inzwischen viele ein und schließen sich Forderungen nach internationaler Koordination an", so Maas. Das Ziel ist es, einen Grundkonsens darüber herzustellen, welche Regeln im Internet gelten sollen.

Die Diskussionspapiere, über die das "Handelsblatt" berichtet, zeigen, dass sich in immer mehr Ländern die Einsicht durchsetzt, dass staatliche Regulierung in die Algorithmen eingreifen muss, die darüber entscheiden, welche Inhalte Nutzer präsentiert bekommen. Hintergrund sind Sorgen über die polarisierende, womöglich demokratiegefährdende Wirkung von Social Media. Die Gelegenheit für Maas` Initiative ist günstig. US-Präsident Joe Biden setzt ebenfalls auf Regulierung und internationaler Bündnisse.

"Unser Ziel ist, gemeinsam Wege zu finden, wie Staaten durch Regulierung und bessere Resilienz zu einem freiheitlich-demokratischen Internet beitragen können", sagte Maas. Der SPD-Politiker verweist auf "hybride Gefahren" für die Demokratie, etwa in Form von ausländischer Desinformationskampagnen: "Der Systemwettbewerb zwischen autoritären Regimen und Demokratien wird auch im digitalen Raum mit immer härteren Bandagen ausgetragen."

Weitere Meldungen

Bundesbehörden warnen vor Manipulation durch "Deep Fakes"

Berlin - Bundesbehörden haben wenige Monate vor der Bundestagswahl vor Desinformationskampagnen durch sogenannte "Deep Fakes", technisch aufwendig verfälschte Videos, gewarnt.

Mehr
Bund fördert 6G-Netz mit 700 Millionen Euro

Berlin - Die Bundesregierung will das 6G-Netz bis 2025 mit rund 700 Millionen Euro fördern. Ab 2030 soll es dann das 5G-Netz ablösen: "6G wird die mobile Datentechnologie der

Mehr
Parteien und Behörden befürchten Desinformationskampagnen zur Wahl

Berlin - Die Generalsekretäre und Bundesgeschäftsführer von CDU, CSU, SPD, Grünen und FDP fürchten aus- und inländische Desinformationsattacken im Bundestagswahlkampf. "Wir

Mehr

Top Meldungen

AFP-Umfrage: Chinas Wirtschaft im ersten Quartal zweistellig gewachsen

Chinas Wirtschaft hat im ersten Quartal dieses Jahres einen wahren Wachstumssprung gemacht - der Vorjahreszeitraum war allerdings auch stark von der Corona-Krise geprägt. Eine

Mehr
Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Februar gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte sind im Februar 2021 um 4,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat gewesen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die

Mehr
Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Wiesbaden - Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Das waren 9,4 Prozent weniger als

Mehr