Finanzen

Deutsche Bank stellt sich auf steigende Zinsen ein

  • dts - 3. April 2021, 09:09 Uhr
Bild vergrößern: Deutsche Bank stellt sich auf steigende Zinsen ein
Deutsche Bank
dts

.

Frankfurt/Main - Fabrizio Campelli, designierter Investmentbankchef der Deutschen Bank, hofft auf steigende Zinsen, damit das Geschäft mit Privat- und Unternehmenskunden stärker zu den ambitionierten Konzernzielen beiträgt. "Wenn die Zinsen wieder anziehen, werden das Privatkundengeschäft und die Unternehmensbank zusätzlich profitieren, weil das Zinsergebnis wieder ansteigen wird", sagte Campelli dem "Spiegel".

"Wir wollen unseren Plan auch dann erfüllen, wenn die Zinsen auf dem aktuellen Niveau bleiben." Mit Blick auf den Gewinnbeitrag dominiert bislang das Investmentbanking. Die Kapitalmarktsparte verdiente 2020 fast das Dreifache dessen, was die drei anderen Kernsparten Privatkunden, Firmenkunden und Vermögensverwaltung abwarfen. 2020 erzielte die Bank ein den Aktionären zurechenbares Nettoergebnis von 113 Millionen Euro.

Das muss bis 2022 auf mindestens vier Milliarden Euro steigen, damit der Konzern wie versprochen eine Eigenkapitalrendite von acht Prozent erwirtschaften kann. Sie betrug 2020 nur 0,2 Prozent.

Weitere Meldungen

Machtkampf zwischen CDU und CSU offen entbrannt

Berlin/München - Der Machtkampf zwischen CDU und CSU um die Kanzlerkandidatur der Union ist offen entbrannt. Nachdem das CDU-Präsidium Armin Laschet den Rücken stärkte, stellte

Mehr
Bundesregierung einig bei künftiger Verteilung von EU-Agrargeldern

Im Streit um die künftige Verteilung der EU-Subventionen an die Bauern in Deutschland gibt es eine Einigung innerhalb der Bundesregierung. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD)

Mehr
Ex-Wirecard-Aufsichtsratschef kritisiert EY

Berlin - Der letzte Wirecard-Aufsichtsratschef Thomas Eichelmann hat etwa zehn Monate nach der Pleite des Zahlungsdienstleisters scharfe Kritik an dem langjährigen

Mehr

Top Meldungen

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im Februar gesunken

Wiesbaden - Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte sind im Februar 2021 um 4,6 Prozent niedriger als im Vorjahresmonat gewesen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die

Mehr
Zahl neuer Ausbildungsverträge im Corona-Jahr deutlich gesunken

Wiesbaden - Im Jahr 2020 haben rund 465.200 Personen in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag in der dualen Berufsausbildung abgeschlossen. Das waren 9,4 Prozent weniger als

Mehr
Hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bewerben sich bei der Deutschen Bahn

Vom Flug zum Zug: In der Corona-Pandemie bewerben sich hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bei der Deutschen Bahn (DB). Allein in den vier Monaten bis Ende Februar habe

Mehr