Motor

Verkehrszählung startet - Verspätung wegen Corona

  • Holger Holzer/SP-X - 1. April 2021, 14:19 Uhr
Bild vergrößern: Verkehrszählung startet   - Verspätung wegen Corona
Die BASt startet die turnusmäßige Verkehrszählung Foto: Skoda

Wer im kommenden halben Jahr Menschen mit Klemmbrett am Straßenrand stehen sieht, ist wohl in eine Verkehrszählung geraten. Die war eigentlich für 2020 angesetzt und wird nun nachgeholt.  

Nachdem sie im vergangenen Jahr wegen des Corona-Lockdowns ausgefallen war, soll die alle fünf Jahre fällige Straßenverkehrszählung nun ab dem 6. April 2021 stattfinden. Insgesamt sechs Monate lang zählt die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) an rund 40.000 Punkten, wie viele Kraftfahrzeuge unterwegs sind. Neben den Daten von Kameras und automatisierten Zählsystemen werden auch manuelle Strichlisten geführt. Die so erhobenen Zahlen sollen Verkehrsplaner, Forschern, Verbänden und Bürgerinitiativen zugutekommen.  

Ungefähr ein Drittel aller Standorte befinden sich an Autobahnen oder Bundesstraßen, in den meisten Bundesländern werden auch die Landes- und Kreisstraßen einbezogen. Die Zählungen finden in der Regel nachmittags statt, auf stark befahrenen Straßen auch am Morgen. Videoaufnahmen werden im Anschluss vernichtet, auch die anderen Datenschutzregelungen werden laut BASt eingehalten.  

Weitere Meldungen

Abwrackprämie à la francaise - E-Bike gegen Altauto

Altes Auto gegen neues E-Bike: Frankreich will sein Abwrackprämien-Programm ausweiten und künftig auch Geld für den Kauf elektrisch unterstützter Zweiräder zuschießen. Bis zu

Mehr
Warnung vor Kindersitz - Lebensgefahr trotz Isofix

Mit verheerenden Sicherheitsmängeln ist ein Kindersitz bei einer Prüfung der Stiftung Warentest aufgefallen. Die Babyschale Chicco Kiros löste sich bei dem simulierten

Mehr
Mauteinnahmen der Kommunen - Nicht nur Metropolen kassieren

München profitiert unter Deutschlands Städten am stärksten von der Lkw-Maut. Im vergangenen Jahr kassierte die bayerische Metropole rund 4 Millionen Euro aus dem kommunalen

Mehr

Top Meldungen

Hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bewerben sich bei der Deutschen Bahn

Vom Flug zum Zug: In der Corona-Pandemie bewerben sich hunderte Beschäftigte von Fluggesellschaften bei der Deutschen Bahn (DB). Allein in den vier Monaten bis Ende Februar habe

Mehr
Studie: Studiengebühren bringen schnellere und mehr Uni-Abschlüsse

Berlin - Wer für sein Hochschulstudium Gebühren bezahlen muss, absolviert schneller und häufiger seinen Abschluss als in Studiengängen, die kostenlos sind. Gleichzeitig schrecken

Mehr
Handelsverband kritisiert Corona-Testpflicht

Berlin - Die Corona-Testpflicht für Arbeitgeber stößt beim Handel auf massive Kritik. Verpflichtende Testangebote für Beschäftigte seien "überflüssig" aufgrund der "sehr

Mehr